Erneuter Handtaschendiebstahl


7. Januar 2009 - 13:56 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Ähnlich einer Persiflage auf unredliche Zeitgenossen mit kleptomanischer Gesinnung, ereignete sich nach dem dreisttollen und missglückten Diebstahl einer Handtasche in einem Lebensmitteldiscounter am Montag auch Dienstagfrüh (06.01.) eine ähnlich kuriose Tat. Diesmal gelang es einem ebenfalls 1,70 bis 1,80 Meter großen Mann mit kurzen, dunklen Haaren jedoch tatsächlich eine Tasche zu stehlen – wenn auch unter seltsamen Tatumständen. Gegen 9:38 Uhr betrat der mit einer grünen Jacke und schwarzem Kapuzenpulli bekleidete Täter in der Adelungstraße ein asiatisches Restaurant durch einen offenen Hintereingang und stahl aus einem Schrank die Handtasche einer Mitarbeiterin. Im Anschluss begab sich der auf seinen Erfolg vermeintlich Stolze mit der Beute in ein Cafe auf dem Lusienplatz und packte, im wahrsten Sinne des Wortes, aus. Einem Geständnis gleichkommend, plünderte der etwa 25-Jährige vor Kundschaft und Personal die Tasche mit einer der Realität entrückten Unverfrorenheit, die ihresgleichen suchte. Durch das Personal auf den offensichtlich moralischen und rechtlichen Missstand aufmerksam gemacht, flüchtete er mit dem Diebesgut in die Helia-Passage. In einem dortigen Fotogeschäft kaufte er mit der „neu erworbenen“ EC-Karte – als abschließenden Höhepunkt der Dreistigkeit – daraufhin noch ein. Bei der vom Täter angeblich getragenen Jacke handelte es sich um eine so genannte College- oder Bomberjacke. Sie soll die Aufschrift „American“ aufgestickt haben. Weitere Hinweise nimmt die Polizei in Darmstadt entgegen: 06151 / 96 90.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen