Darmstädter Bildhauerei von 1880 bis 1980


12. Dezember 2008 - 10:40 | von | Kategorie: Ausstellung, Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Ein Jahr später als geplant zeigt das Kunst Archiv Darmstadt die groß angelegte Ausstellung über die Darmstädter Bildhauerei im 20. Jahrhundert. Die Ausstellung umfasst Künstler des späten 19. Jahrhunderts, deren Wirksamkeit noch weit ins 20. Jahrhundert reichte (z.B. Robert Cauer), die Stiltendenzen des Jugendstils (Habich, Hoetger u.a.) und des Expressionismus, der Weimarer Zeit (Antes, Habicht, Bonte-Lichtenstein u.a.) beleuchten, eine Einordnung für die Jahre des Dritten Reiches versuchen und umfangreich die Zeit nach 1945 bis ca. 1980 behandeln (Geibel, Schwarzbeck, Loth, Tomada, Grzimek u.a.).

Es ist der erste Versuch, die Ströme des plastischen und skulpturalen Gestaltens im Zusammenhang einer Ausstellung anhand von fast 30 sehr eigenständigen künstlerischen Werken sichtbar werden zu lassen, die in Darmstadt gearbeitet und Spuren hinterlassen haben.

Die Ausstellung ist bis März/April 2009 zu sehen. Das vielteilige Begleitprogramm, vor allem Führungen durch die Ausstellung und zu Kunst im öffentlichen Raum und Vorträge, ist Teil des nächsten Halbjahresprogramms. Zur Ausstellung erscheint ein umfangreiches Katalogbuch.

Das Kunst Archiv ist vom 20. Dezember 2008 bis 5. Januar 2009 geschlossen.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag, 10.00 bis 13.00 Uhr
Mittwoch und Donnerstag, 16.00 bis 19.00 Uhr

Eintritt: 3.00 Euro (für Mitglieder frei)

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen