Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Streit am See mündet in Strafanzeige – Augenzeugen gesucht | DarmstadtNews.de

Streit am See mündet in Strafanzeige – Augenzeugen gesucht


13. Juli 2022 - 19:10 | von | Kategorie: Polizei |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Ein 46 Jahre alter Mann aus Darmstadt wird sich wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen strafrechtlich verantworten müssen.

Die Polizei war am späten Dienstagabend (12.07.22) gegen 21.45 Uhr von einem 29 -jährigen Zeugen an den See „Grube Prinz von Hessen“ gerufen worden. Dort, so der Mann aus Roßdorf, sei es zu einem Streit zwischen ihm und dem Darmstädter gekommen. Im Verlauf der Auseinandersetzung soll der 46-Jährige den Hitlergruß gezeigt und den Ausruf „Heil Hitler“ geäußert haben. Die herbeigerufenen Beamten stellten den Verdächtigen noch vor Ort, erhoben die Personalien und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein. Der Staatsschutz der südhessischen Polizei ist nun mit dem Fall betraut. Augenzeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen (Rufnummer 06151/9690).

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: ,