Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Autokauf fingiert – Kriminelle erbeuten 1.000 Euro | DarmstadtNews.de

Autokauf fingiert – Kriminelle erbeuten 1.000 Euro


21. April 2022 - 09:39 | von | Kategorie: Polizei |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Bei einem fingierten Autokauf haben Kriminelle am Mittwochabend (20.04.22) in Darmstadt 1.000 Euro erbeutet. Am Abend wollte ein 23-Jähriger in der Vogelsbergstraße einen bereits online vereinbarten Autokauf vollziehen. An der vereinbarten Verkaufsörtlichkeit auf einem dortigen Schulparkplatz stieß der Dortmunder mit seinem Begleiter gegen 21.30 Uhr auf den vermeintlichen Verkäufer sowie einem Mittäter. Nach der Übergabe der vereinbarten 1.000 Euro, zog der Tatverdächtige unvermittelt ein Pfefferspray und sprühte dem 23-Jährigen ins Gesicht. Mit dem Bargeld sowie dem angebotenen Fahrzeug, einer grauen Mercedes E-Klasse, ergriffen die beiden bislang noch unbekannten Täter anschließend die Flucht.

Der Haupttäter hatte laut Zeugenaussage ein südeuropäisches Aussehen, war etwa 25 Jahre alt, 1,65 Meter groß und schlank. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke, einer dunklen Jogginghose, dunklen Nike Schuhen. Seine schwarzen Haare hatte er zum Zopf gebunden, zudem waren seine zusammengewachsenen Augenbrauen auffällig. Er soll einen 3-Tage-Bart und Pickel im Gesicht gehabt haben.

Die Darmstädter Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in diesem Fall aufgenommen und hofft auf Zeugenhinweise. Wem sind die beiden Täter oder der graue Mercedes aufgefallen? Die Beamten sind unter der Rufnummer 06151/969-0 zu erreichen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: ,