Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Mehr Service am Fahrkartenautomaten: Zeitkarten jetzt auch per E-Ticket erhältlich | DarmstadtNews.de

Mehr Service am Fahrkartenautomaten: Zeitkarten jetzt auch per E-Ticket erhältlich


10. Dezember 2020 - 13:15 | von | Kategorie: Info, Verkehr |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Fahrgäste, die eine E-Ticket-Chipkarte besitzen, können ihre Wochen-, Monats- und Jahreskarte künftig auch an zahlreichen Fahrkartenautomaten der HEAG mobilo kaufen. Dafür hat die HEAG mobilo insgesamt 91 Automaten ertüchtigt und diese im Haltestellennetz neu verteilt, so dass der neue Service möglichst flächendeckend an allen Straßenbahnhaltestellen verfügbar sein wird.

Welche Automaten über die neue E-Ticket-Funktion verfügen, ist für Kunden mit einem weißen E-Ticket-Symbol am Automaten kenntlich gemacht. Die HEAG mobilo rollt den neuen Service schrittweise aus. Den Auftakt bildeten in den vergangenen Tagen verschiedene Automaten an den zentralen Haltestellen Luisenplatz, Hauptbahnhof, Schloss und Eberstadt-Wartehalle, wo sehr viele Fahrgäste die Fahrkartenautomaten nutzen. Die flächendeckende Ausstattung der Automaten mit der neuen E-Ticket-Funktion erfolgt dann linienweise ab Anfang Januar. Mitte Januar soll der Prozess abgeschlossen sein.

Wichtig zu wissen: Automaten mit der neuen E-Ticket-Funktion geben weiterhin Einzeltickets und Tageskarten in Papierform aus, dies gilt jedoch nicht für Zeitkarten wie Wochen-, Monats- oder Jahreskarten. Diese sind dort ausschließlich über die E-Ticket-Chipkarte zu erwerben.

Wer noch keine E-Ticket-Chipkarte besitzt, erhält diese kostenlos im Kundenzentrum der HEAG mobilo am Luisenplatz, in der RMV-Mobilitätszentrale am Hauptbahnhof sowie an allen RMV-Vorverkaufsstellen. Fahrgäste, die eine Ermäßigungsberechtigung haben, können sich ihr E-Ticket im Kundenzentrum oder der RMV-Mobilitätszentrale entsprechend freischalten lassen.

Die Maßnahme wird mit 167.165 Euro aus Mitteln des „Sofortprogramms Saubere Luft 2017-2020“ des Bundes gefördert.

Quelle & Bild: HEAG mobilo GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , ,