Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Schwerer Verkehrsunfall mit drei leicht und einer schwer verletzten Person auf der A 5 | DarmstadtNews.de

Schwerer Verkehrsunfall mit drei leicht und einer schwer verletzten Person auf der A 5


14. März 2020 - 21:47 | von | Kategorie: Polizei |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

RettungsdienstAm Samstagabend (14.03.2020), gegen 18.40 Uhr befuhr ein 51-jähriger Mann aus Darmstadt mit seinem PKW Porsche die BAB 5 in Fahrtrichtung Frankfurt. Kurz vor der Anschlussstelle Langen kam es an dem PKW Porsche zu einem Reifenplatzer, wodurch dieser anschließend über alle Fahrspuren schleuderte und einen vor ihm auf dem dritten Fahrstreifen befindlichen PKW Hyundai touchierte.

Der PKW Hyundai besetzt mit einem 29-jährigen Mann und seiner 32-jährigen Beifahrerin aus Mörfelden -Walldorf wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes über die Fahrbahn geschleudert und kam nach ca. 100 Metern auf dem Fahrzeugdach liegend zum Stillstand.

Der PKW Porsche kam nach ca. 200 Metern zwischen dem 2. und 3. Fahrstreifen quer zur Fahrbahn stehend zum Stillstand und brannte in der Folge komplett aus. Der 51 jährige Fahrer aus Darmstadt wurde von seinem ebenfalls aus Darmstadt stammenden 37 Jahre alten Beifahrer aus dem Auto gezogen.

Bei dem Verkehrsunfall wurden drei Personen leicht und eine Person schwer verletzt. Sie wurden nach einer Erstversorgung zur stationären Behandlung in umliegende Krankenhäuser verbracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 40.000 Euro.

Die BAB 5 war für ca. eine Stunde komplett gesperrt, der Fahrzeugverkehr wurde weiträumig ab und umgeleitet. Die Aufräumarbeiten dauerten bis ca. 21.20 Uhr, anschließend wurden alle Fahrspuren wieder frei gegeben.

Quelle: Polizeiautobahnstation Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: