Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Märchenbühne mit Grimms "Bienenkönigin" im Offenen Haus | DarmstadtNews.de

Märchenbühne mit Grimms „Bienenkönigin“ im Offenen Haus


13. Februar 2020 - 16:23 | von | Kategorie: Tipp |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Am Sonntag (16. Februar 2020) zeigt die Seeheimer Märchenbühne das Marionettenspiel „Die Bienenkönigin“ im Offenen Haus, Rheinstraße 31, in Darmstadt. Beginn der Aufführung des Märchens der Gebrüder Grimm ist um 16 Uhr. Sie dauert etwa eine halbe Stunde und ist für Kinder ab vier Jahren geeignet. Zu dem Spiel der Marionetten spricht Renate Schwarz von der Seeheimer Märchenbühne den Originaltext des Märchens, Irmgard Gerlach begleitet das Spiel musikalisch mit verschiedenen Instrumenten. Im Anschluss besteht für Erwachsene die Möglichkeit eines Gesprächs über das Märchen. Der Eintritt kostet drei Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder.

Zur Handlung schreibt die Seeheimer Märchenbühne: Zwei Königssöhne ziehen durch die Welt auf der Suche nach Abenteuern und geraten in ein wildes, wüstes Leben. Der jüngste Bruder sucht und findet sie und geht mit. Auf ihrem Weg  begegnen sie Ameisen, Enten und Bienen. Die älteren Brüder denken, sie könnten mit ihnen machen, was sie wollen: Tiere quälen, töten und essen. Der Jüngste stellt sich dem jedes Mal entgegen und rettet so die Tiere. Wem käme diese Situation angesichts des mutigen Protests unserer Kinder für die Zukunft unseres Planeten nicht vertraut vor? Das Märchen erzählt weiter: wie versteinert und stumm die alt gewordene Welt ist, wie aussichtslos eine Lösung erscheint und wie dem Jüngsten – ganz unerwartet – Hilfe zuteil wird.

Informationen auch unter www.seeheimer-maerchenbuehne.de.

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: