Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Vergessen, verschwunden und wiederaufgetaucht – Verlorene Musikinstrumente ziehen Ermittlungsverfahren nach sich | DarmstadtNews.de

Vergessen, verschwunden und wiederaufgetaucht – Verlorene Musikinstrumente ziehen Ermittlungsverfahren nach sich


18. Dezember 2019 - 13:51 | von | Kategorie: Polizei |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Einen schnellen Fahndungsserfolg kann die Ermittlungsgruppe-City in Darmstadt verzeichnen. Nachdem ein 24 Jahre alter Mann aus Offenbach bereits am Montag (09.12.19) an einer Haltestelle in der Karlstraße beim Einsteigen in den Bus seine hochwertigen Musikinstrumente vergessen hatte und diese dann spurlos verschwunden blieben, hatte er die Beamten am Dienstag (17.12.19) hilfesuchend kontaktiert und eine Anzeige erstattet. Die Hoffnung des Mannes, der Finder der Klarinette und des Saxophons, würde die Klanggeräte in einem Fundbüro abgeben, war bis zu diesem Tag vergebens geblieben. Erfolgreich dagegen zeigte sich dagegen eine anschließende Anfrage bei dem Hersteller der Musikinstrumente. Hier konnte über die Seriennummer nachvollzogen werden, dass ein noch unbekannter Mann bereits Kontakt aufgenommen hatte und die Geräte zum Verkauf anbot. Auch eine Käuferin aus Niedersachsen war schon gefunden, die nichtsahnend auf die Zusendung der unterschlagenen Klangmittel wartete. Eingeweiht in das betrügerische Geschäft und instruiert von den Ermittlern wurde die Käuferin angewiesen, ein Instrument, nach Erhalt, der Polizei zu übergeben. In diesem Zusammenhang konnte auch der verdächtige Verkäufer rasch ermittelt werden. Wie sich herausstellte, handelte es sich dabei um einen 42-Jährigen aus dem Landkreis Offenbach.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde noch am selben Tag ein Durchsuchungsbeschluss für seine Wohnung beim Amtsgericht Darmstadt erwirkt und umgesetzt. Dabei stellten die Beamten das ebenfalls vermisste Saxophon sicher. Jetzt wird sich der Beschuldigte zukünftig wegen Unterschlagung und Betrug verantworten müssen und sich der Besitzer über das Wiedersehen mit seinen Instrumenten freuen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , ,