Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Rezertifizierung Brust- und Gynäkologisches Krebszentrum bescheinigt Behandlungen nach neuestem Wissen und auf höchstem Niveau | DarmstadtNews.de

Rezertifizierung Brust- und Gynäkologisches Krebszentrum bescheinigt Behandlungen nach neuestem Wissen und auf höchstem Niveau


1. Dezember 2018 - 09:44 | von | Kategorie: Wirtschaft |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Klinikum DarmstadtDie Frauenklinik des Klinikums Darmstadt wurde von der Deutschen Krebsgesellschaft im November 2018 erneut zum nunmehr dritten Mal als Brustzentrum und als Gynäkologisches Krebszentrum zertifiziert. Damit bestätigt die Fachgesellschaft, dass in der Frauenklinik unter Leitung von PD Dr. med. Sven Ackermann weibliche Krebserkrankungen nach neuestem medizinischen Wissen und auf höchstem Niveau behandelt werden.

„Diese Rezertifizierung des Südhessischen Brustzentrums und des Gynäkologischen Krebszentrums am Klinikum Darmstadt ist für uns und die Patientinnen in Südhessen eine gute Nachricht: Sie sichert Krebspatientinnen in unserem Klinikum nicht nur die besten Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten. Gerade heute, wo überall über Qualität in Krankenhäusern erregt diskutiert wird, und der G-BA, der Gemeinsame Bundesausschuss als oberstes Beschlussgremium der Selbstverwaltung der Ärzte, Krankenhäuser und Krankenkassen, neue Qualitätsindikatoren einfordert, sind diese Zertifizierungen für die Klinikum Darmstadt GmbH der unabhängige Beleg, dass wir alle geforderten Qualitätsindikatoren weiterhin vollumfänglich erfüllen“, betont der medizinische Geschäftsführer Prof. Dr. med. Nawid Khaladj.

Jährlich erkranken deutschlandweit rund 70.000 Frauen neu an Brustkrebs. Damit ist das Mammakarzinom der häufigste bösartige Tumor bei Frauen. Weit weniger häufig sind der Eierstockkrebs, der zu den aggressivsten Tumoren beim weiblichen Geschlecht gehört und der Gebärmutterhalskrebs, der in den letzten Jahrzehnten dank der regelmäßigen Vorsorge beim Frauenarzt hierzulande zu einer eher selteneren Tumorart geworden ist.

Unabhängiger Beleg für Qualität

Auf diese Krankheitsbilder bezogen hat die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. nun die Frauenklinik der Klinikum Darmstadt GmbH unter der Leitung von PD Dr. med. Sven Ackermann als Südhessisches Brustzentrum und als Gynäkologisches Krebszentrum erneut rezertifiziert. Grundlage der anspruchsvollen Zertifizierungen waren medizinische, pflegerische und quantitative Anforderungen, die die Deutsche Krebsgesellschaft und die Deutsche Gesellschaft für Senologie (Brusterkrankungen) in umfassenden Anforderungskatalogen verbindlich festgelegt haben.

Während des zweitägigen Zertifizierungsaudits haben die Fachexperten von Onkozert umfangreiche Auswertungen zu Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Mammakarzinoms, zur Brustkrebs-Früherkennung und zur Diagnostik und Therapie der Genitalkarzinome im Klinikum Darmstadt durchgeführt. Zudem mussten dafür beispielsweise eine jährliche Mindestanzahl an bestimmten Behandlungen, die regelmäßige Teilnahme an Tumorkonferenzen, die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Spezialisten aus anderen Fachzentren, die Kooperation mit niedergelassenen Ärzten und eine psychoonkologische Betreuung nachgewiesen werden.

Aufgabe der Klinik ist es zu belegen, dass eine qualitätsgesicherte Therapie nach neuestem Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse gewährleistet ist. Die für die Zertifizierung geforderten Fallzahlen wurden hierbei im Klinikum Darmstadt sowohl bei Mammakarzinomen als auch bei gynäkologischen Krebsoperationen deutlich übertroffen. Beide Zertifizierungen bestätigen erneut, dass die fachlichen und wissenschaftlichen Standards sowie die Abläufe in der Frauenklinik sicherstellen, dass Patientinnen nach aktuellem Wissen behandelt werden.

300 Primärerkrankungen Brustkrebs und 130 gynäkologische Krebsfälle im Jahr

Der Direktor der Frauenklinik, PD Dr. med. Sven Ackermann erläutert: „Die erneut erfolgreiche, aufwendige Zertifizierung unterstreicht die hohe Qualität in der Therapie von gynäkologischen Tumoren und insbesondere der Behandlung von Brustkrebspatientinnen, die wir hier in Darmstadt seit Jahren für die erkrankten Frauen wohnortnah vorhalten. Mit fast 300 Primärerkrankungen an Brustkrebs und 130 gynäkologischen Krebsfällen jährlich liegen wir deutschlandweit zudem im oberen Viertel der deutschen Tumorzentren, einschließlich der Universitätskliniken. Diese Leistung ist Teamarbeit, für die ich mich bei meinem Ärzte- und Pflegeteam bedanke, ein großer Dank gilt aber auch den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen und insbesondere unseren Patientinnen, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben.“

Dem Dank an das Team der Frauenklinik schließt die Geschäftsführung einen Dank an alle Mitarbeitenden für ihren persönlichen Einsatz und die exzellente Qualität der geleisteten Arbeit an.

Quelle: Klinikum Darmstadt GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: