Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Mühltal: 250.000 Euro Schaden nach Unfall – 32-Jähriger mit 1,39 Promille und Verdacht auf Drogenkonsum am Steuer | DarmstadtNews.de

Mühltal: 250.000 Euro Schaden nach Unfall – 32-Jähriger mit 1,39 Promille und Verdacht auf Drogenkonsum am Steuer


18. April 2018 - 10:47 | von | Kategorie: Polizei |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiRund 250.000 Euro Schaden und zwei Verletzte lautet die Bilanz nach einem Verkehrsunfall am Dienstagabend (17.04.18) gegen 20.45 Uhr auf der Bundesstraße 426 an der Einfahrt zum Lohbergtunnel.

Ein 32 Jahre alter Autofahrer befuhr die B 426 von Ober-Ramstadt kommend und erkannte offenbar zu spät, dass an der Ampel vor der Einfahrt zum Lohbergtunnel ein 45 Jahre alter Wagenlenker aus dem Odenwaldkreis auf das Grünlicht wartete. Der 32-Jährige touchierte das Heck des Odenwälders und überschlug sich anschließend mit seinem Pkw.

Hierbei beschädigte er zwei Schaltkästen der Tunneltechnik, einen Beleuchtungsmast, ein Schrankenelement sowie einen Hydranten. Zusammen mit den beiden beschädigten Fahrzeugen summierte sich der Sachschaden somit auf den außergewöhnlich hohen Betrag

Die beiden Autofahrer wurden leicht verletzt. Die beiden Insassen im Fahrzeug des 32-Jährigen blieben dagegen unverletzt.

Ein Atemalkoholtest zeigte 1,39 Promille an und zudem hegten die Ordnungshüter den Verdacht, dass der 32-Jährige unter Drogeneinfluss am Straßenverkehr teilnahm. Er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, sein Führerschein wurde von der Polizei sichergestellt. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , ,