Akademie für Tonkunst gibt Preisträger des „Prinzessin Margaret von Hessen“-Wettbewerbs bekannt


21. September 2017 - 07:47 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Akademie für TonkunstDie Akademie für Tonkunst der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat die Pianistin Misuho Itakura aus der Klasse von Lucas Blondeel mit dem „Prinzessin Margaret von Hessen“-Preis ausgezeichnet. Den Förderpreis erhalten hat das Duo Heeryun Nam, Klarinette (Klasse von Michael Schmidt) und Hunmin Yang, Klavier (Klasse von Lucas Blondeel). Die Preisträgerinnen und Preisträger präsentieren sich in einem Konzert im Januar 2018 im Wilhelm-Petersen-Saal der Akademie für Tonkunst. Hier wird auch die feierliche Übergabe der Urkunden stattfinden.

Der „Prinzessin Margaret von Hessen“-Wettbewerb der Akademie für Tonkunst Darmstadt wurde im Jahr 2007 ins Leben gerufen und wird alle 18 Monate ausgeschrieben. Es ist ein akademieinterner Wettbewerb, an dem nur Studierende der Akademie für Tonkunst teilnehmen dürfen. Er gliedert sich in zwei Runden: eine interne mit einem etwa 30-minütigem Programm und eine öffentliche mit einem rund 45-minütigem Programm – zwei Wochen nach der ersten Runde. Die Jury besteht aus externen Prüfern. Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, nach jeder Runde mit allen Jurymitgliedern zu sprechen. Hauptziele des Wettbewerbs sind die Erarbeitung eines größeren Programms und die Förderung der Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Fachbereichen.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen