Hanf: Auffinden einer professionellen Indoor-Großplantage mit über 500 Pflanzen


10. September 2014 - 10:36 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiAm Abend des 02.09.2014 kam es im Darmstädter Stadtgebiet zur Festnahme zweier deutscher Tatverdächtiger jeweils im Alter von 32 Jahren. Aufgrund eines Hinweises aus der Bevölkerung ermittelte die gemeinsame Ermittlungsgruppe Rauschgift des Hessischen Landeskriminalamts und des Zollfahndungsamts Frankfurt seit ca. 2 Monaten wegen Verdachts des gewerbsmäßigen Marihuana-Handels und des Betreibens einer Indoor-Plantage gegen die beiden Tatverdächtigen. Bei der Durchsuchung des Einfamilienhauses fanden die Ermittler eine große Cannabisplantage vor. Diese war auf drei Stockwerke verteilt und mit professioneller und ausgeklügelter Lüftungs- und Bewässerungstechnik ausgestattet. Zum Erstaunen der eingesetzten Beamten wurden bis auf einen Aufenthaltsraum mit Küchenbereich im Erdgeschoß alle weiteren Räume des Hauses für die Aufzucht, Trocknung, Verpackung und Lagerung von Marihuanapflanzen genutzt. Insgesamt konnten über 500 Pflanzen unterschiedlichster Wachstumsstadien, sowie 10.000 Euro Bargeld und 3 kg verkaufsfertiges Marihuana sichergestellt werden.

Quelle: Hessisches Landeskriminalamt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen