Eberstadt: Einkaufswagen auf Straßenbahngleise geschoben


9. März 2009 - 14:38 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiAm Samstagabend (07.03.09) gegen 21.20 Uhr kam es zu einem gerade noch einmal glimpflich verlaufenden Vorfall mit der Straßenbahnlinie 8 in der Seeheimer Straße, nur etwa fünfzig Meter vor dem HEAG-Betriebsgelände in Höhe der Weinbergschneise. Deren Triebwagenführer war mit zirka fünfzig bis sechzig Fahrgästen auf dem Weg von Malchen nach Darmstadt. Plötzlich rollte aus der Weinbergschneise aus einem Waldstück ein Einkaufswagen auf die Straßenbahngleise. Der Straßenbahnfahrer leitete eine Vollbremsung ein, konnte aber nicht mehr verhindern, dass der leere Einkaufswagen erfasst und mitgeschleift wurde. Dabei verkeilte sich der Wagen unter den Achsen und musste auf dem Betriebsgelände in Stand gesetzt werden. Fahrgäste und Fahrer blieben unverletzt. Für die Fahrgäste wurde ein Ersatzfahrzeug eingesetzt. Der Schaden wird zunächst auf zirka zweitausend Euro geschätzt. In dringendem Tatverdacht, den Einkaufswagen auf die Gleise geschoben zu haben, stehen bislang noch unbekannte Jugendliche im Alter von zirka 13-16 Jahren. Die Gruppe von etwa zehn Jugendlichen war zuvor in der Weinbergschneise aufgefallen und sei nach dem Vorfall laut lachend in Richtung Stresemannstraße geflüchtet. Hinweise zu dem keineswegs lustigen Vorfall erbittet nun die Polizeistation Pfungstadt (Telefon 06157/95090), die wegen der Gefährdung des Schienenverkehrs, einer Straftat (§315d des Strafgesetzbuches) und gemeinschädlicher Sachbeschädigung ermittelt.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen