Weihnachtszeit – Einbruchszeit!


22. Dezember 2008 - 12:35 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Proportional zum derzeit gut verlaufenden Weihnachtsgeschäft ist zeitgleich leider auch ein Anstieg der Machenschaften unredlicher Zeitgenossen zu verzeichnen. So registrierte die Polizei in Darmstadt am vergangenen Wochenende (19. bis 21.12.) eine Vielzahl von Einbrüchen oder zumindest versuchten Taten im Stadtgebiet. Friseure, Büros, und Schulen waren vornehmlich betroffen.

Ein Laptop, Haarpflegeprodukte und Bargeld in unbekannter Höhe erbeuteten die noch Unbekannten in Friseurgeschäften zwischen Freitag und Samstag in der Eschollbrücker Straße und Bessunger Straße. Dabei hebelten die Ganoven jeweils ein Fenster auf der Rückseite der Läden auf.

In der Adelungstraße wüteten die Täter zeitgleich in einem Bürogebäude. Im dritten Stock scheiterten sie zwar an einer gut gesicherten Tür. So hinterließen sie an selbiger jedoch einen Sachschaden in Höhe von 1500 Euro und verschafften sich zu einem anderen Büro im Haus erfolgreich, dank Brachialgewalt, Zutritt. Insgesamt zwei Laptops und ein Videobeamer wechselten hier den Besitzer.

Auch vor zwei Schulen machten die dreisten Diebe keinen Halt. Glücklicherweise musste man jedoch in beiden Fällen unverrichteter Dinge wieder von dannen ziehen. Zwar hinterließen die Täter in der Georg-Büchner-Schule ein regelrechtes Schlachtfeld. So fanden sie scheinbar jedoch nichts von Interesse. Nachdem eine Haupteingangstür des Gebäudes standhielt, schlugen die Unbekannten ein Fenster eines Klassenzimmers ein. Am Sekretariat angekommen ließen die Ganoven rohe Kräfte walten und öffneten die Tür zum Büro mittels eines Fußtritts. Der Sachschaden kann noch nicht genau beziffert werden. In der Erich-Kästner-Schule kamen die Einbrecher gegen 16:30 Uhr nachmittags. Zu diesem Zeitpunkt vernahm eine Zeugin das Geräusch klirrenden Glases und vertrieb mit ihrem Erscheinen am Tatort aller Wahrscheinlichkeit nach die Langfinger.

Zwischen Samstag und Sonntag zeigte sich zuletzt eine Tür in einem Bürogebäude am Steubenplatz als einbruchssicher. Im ersten Stock mussten die Täter ihre erfolglosen Hebelversuche schließlich abbrechen und ohne Beute die Flucht antreten.

Hinweise zu allen Fällen erbittet die Ermittlungsgruppe Darmstadt City unter der Rufnummer: 06151 / 96 90.

Die Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen informieren auch über effektive Sicherungsmöglichkeiten an gewerblichen Objekten – individuell, kompetent und kostenfrei. Termine und Auskünfte gibt es unter 06151 / 969 – 4030.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen