Fünfzehn Autos in der Soderstraße beschädigt


5. Dezember 2008 - 11:44 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Nach eigenen Angaben „zu tief ins Glas geschaut“ hat ein 27-jähriger Darmstädter am Donnerstagabend (4.12.08) bei einer Zechtour durch Frankfurt und Darmstadt. Das Display des Atemalkoholtestgeräts der Polizei bestätigte am späten Donnerstagabend diese Aussage.

Ein Wert von 1,77 Promille war bei dem jungen Mann festgestellt worden, nachdem ihn die Beamten kurz vor Mitternacht in einem zuvor aufgebrochenen Cabrio in der Soderstraße festgenommen hatten.

Der 27-Jährige, bislang noch nie mit dem Gesetz in Konflikt geraten, hatte mit einem Taschenmesser das Verdeck des Autos aufgeschlitzt, sich ins Auto gesetzt, aus dem Handschuhfach und aus einer Tasche eine CD und eine Flasche Prosecco eingesteckt.

Zuvor hatte er mit dem Taschenmesser in der Soderstraße mit seinem Taschenmesser bei vierzehn Autos den Lack zerkratzt. Eine Zeugin hatte den jungen Mann auf ihrem Grundstück bemerkt und das Schlossrevier verständigt. Dessen Beamte konnten ihn kurz darauf in dem Cabrio festnehmen. Der Mann wurde zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam genommen.

Bei ihm wurde eine Blutentnahme entnommen. Gegen ihn wurde Strafanzeige wegen Einbruchdiebstahl in einem und Sachbeschädigung in vierzehn Fällen erstattet. Auch Schadenersatzforderungen im vierstelligen Euro-Bereich dürften ihn erwarten.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen