Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Polizei ermittelt gegen 57-Jährigen nach Zeigen des Hitlergrußes und Naziparolen | DarmstadtNews.de

Polizei ermittelt gegen 57-Jährigen nach Zeigen des Hitlergrußes und Naziparolen


21. Juni 2021 - 10:53 | von | Kategorie: Polizei |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen hat die Polizei in Darmstadt ein Verfahren gegen einen 57 Jahre alten Mann aus Darmstadt eingeleitet. Am Sonntag (20.6.21) gegen 20.30 Uhr waren die Beamten alarmiert und in die Straße „Am Hopfengarten“ gerufen worden. Dort hatten Passanten den Streit zwischen dem Darmstädter und einer 52-jährigen Frau aus Frankfurt beobachtet können und die Polizei verständigt. Im Rahmen der Auseinandersetzung soll der Darmstädter gegenüber einer 52-jährigen Frau aus Frankfurt den Hitlergruß gezeigt und die Naziparole „Sieg Heil“ gerufen haben. Die alarmierten Beamten trafen den Mann noch vor Ort an und leiteten das Ermittlungsverfahren nach der Feststellung seiner Personalien ein. Im Anschluss wurde er entlassen. Er wird sich nun zukünftig strafrechtlich verantworten müssen. Die genauen Hintergründe der Tat sind Gegenstand der andauernden Ermittlungen, die das Kommissariat ZK 10 (Rufnummer 06151/9690) in Darmstadt übernommen hat.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: ,