Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Falsche Polizeibeamte erbeuten mehrere Tausend Euro Erspartes – Wer kann Hinweise zum Geldabholer geben? | DarmstadtNews.de

Falsche Polizeibeamte erbeuten mehrere Tausend Euro Erspartes – Wer kann Hinweise zum Geldabholer geben?


4. Dezember 2020 - 10:53 | von | Kategorie: Polizei |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

In den letzten Tagen kam es im Bereich Südhessen und insbesondere im Stadtgebiet Darmstadt zu einer regelrechten Flut von betrügerischen Anrufern. In diesem Zusammenhang hatte die Polizei mehrere Warnmeldungen herausgegeben und um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten. Trotz allem sind die dreisten Kriminellen am Donnerstag (03.12.20) mit der Masche „Falsche Polizeibeamte“ erfolgreich gewesen und haben eine 80 Jahre alte Dame aus Darmstadt um ihre Ersparnisse gebracht.

Gegen 12.30 Uhr hatte das Telefon der Seniorin im Hermannstädter Weg erstmalig geklingelt. Am anderen Ende eine Stimme die vorgab ein Polizeibeamter vom Landeskriminalamt zu sein. Er tischte der Frau die Geschichte der festgenommenen Einbrecherbande auf. Zusammen mit seinen Kollegen und weil noch weitere Kriminelle auf freiem Fuß seien, sei er beauftragt, die Ersparnisse der Anwohner in sichere Verwahrung zu nehmen. Mit geschickter und professioneller Gesprächsführung brachte der Unbekannte die Seniorin schlussendlich dazu, ihr Hab und Gut, abholbereit für einen weiteren vermeintlichen Polizeibeamten, vor die Tür zu legen. Dort erschien zwischen 15 Uhr und 16.30 Uhr eine unbekannte männliche Person, nahm das Geld entgegen und flüchtete. Hierauf entdeckte die Darmstädterin den Betrug und informierte die richtige Polizei.

Die Kriminalpolizei in Darmstadt hat die weiteren Ermittlungen übernommen und sucht in diesem Zusammenhang Augenzeugen der Tat. Wer zwischen 15 und 16.30 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Hermannstädter Weg wahrgenommen hat, wird dringend gebeten, sich bei den Beamten zu melden. Der männliche Abholer soll einen dunklen Parka mit Kapuze getragen haben. Weitere Details zur Personenbeschreibung liegen den Kriminalbeamten derzeit nicht vor. Vor diesem Hintergrund bitten die Ermittler um Zeugenhinweise, die unter der Rufnummer 06151/969-0 entgegengenommen werden.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , ,