Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Vorbereitende Arbeiten für weiteren Bauabschnitt der Raddirektverbindung Frankfurt-Darmstadt beginnen | DarmstadtNews.de

Vorbereitende Arbeiten für weiteren Bauabschnitt der Raddirektverbindung Frankfurt-Darmstadt beginnen


1. Februar 2020 - 14:47 | von | Kategorie: Verkehr |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Am Montag (03.02.20) beginnen in Wixhausen die Arbeiten zur Vorbereitung der Baustelle für den nächsten Teilabschnitt der Raddirektverbindung zwischen Darmstadt und Frankfurt. Die neue Verbindung ist ein wichtiger Eckpfeiler der Strategie der Wissenschaftsstadt Darmstadt für eine zukunftsfähige, ökologisch sinnvolle urbane und inter-urbane Mobilität und soll den Radverkehr-Anteil an der Verteilung der verschiedenen Verkehrsmittel in Darmstadt weiter erhöhen.

Der Abschnitt umfasst eine rund 700 Meter lange Strecke vom derzeitigen Ausbauende der Raddirektverbindung bis zum Bahnhof Wixhausen. Im Laufe der Woche wird die Baustelle eingerichtet und erste Rodungen auf der geplanten Trasse durchgeführt. Den Rodungsarbeiten hatte der Magistrat in seiner Sitzung am 15. Januar 2020 zugestimmt. Ein Versetzen von zwei Zierkirschen im Bereich der Bahnhofsunterführung wurde geprüft, ist aber nicht sinnvoll, da beide Bäume schon erheblich vorgeschädigt sind. Im Anschluss an den Umbau des Bahnhofsvorplatzes werden daher Ersatzpflanzungen vorgenommen.

Ab dem 10. Februar werden die Radfahrenden von Norden kommend etwa 1 Kilometer vor der Baustelle umgeleitet und erreichen den Bahnhof Wixhausen dann über den Sängerbuchenweg und die Messeler-Park-Straße. Auch aus Wixhausen kommend ist die Umleitungsstrecke ausgeschildert. Nach aktueller Planung soll das nächste Teilstück der Radschnellverbindung Anfang Juni 2020 für den Radverkehr freigegeben werden.

Die eigentlichen Bauarbeiten sollen nach Beschluss der Stadtverordnetenversammlung am 13. Februar 2020 noch im ersten Quartal 2020 begonnen und bis Sommer 2020 abgeschlossen werden.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , ,