Küche des Klinikums Darmstadt versorgt das Zeltlager in der Starkenburg-Kaserne mit warmem Mittagessen


21. August 2015 - 07:34 | von | Kategorie: Soziales | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Ab Samstag (22.08.15) kocht die Küche des Klinikums Darmstadt für die neu angekommenen Flüchtlinge in der Starkenburg-Kaserne einmal täglich ein warmes Mittagessen.

Wie Betriebsleiter Andreas Becker mitteilt, wurde die Tochtergesellschaft Klinikum Catering Service vom Deutschen Roten Kreuz, Stadt und Feuerwehr angefragt, ob sie bei der Essensversorgung aushelfen kann, bis ein Betreiber gefunden worden ist. So kam die Vereinbarung zustande, nach der sein Team jetzt am Samstag und Sonntag je 150 und am kommenden Montag bis Mittwoch je 250 warme Essen kocht – ohne Schweinefleisch.

Die Mahlzeiten werden täglich um 11.30 Uhr von der Berufsfeuerwehr der Stadt Darmstadt im Klinikum abgeholt und um 12.30 Uhr dann an die Flüchtlinge in der Starkenburg-Kaserne ausgeteilt.

„Wir springen gerne ein und helfen aus, bis ein Betreiber einsteigt. Für mich ist es selbstverständlich, dass wir Menschen in Not helfen und uns an Flüchtlingen nicht bereichern“, sagt Andreas Becker, der die Essen zum Selbstkostenpreis abgibt.

Quelle: Klinikum Darmstadt GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen