Schlag gegen Graffiti-Szene


5. August 2009 - 11:18 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

GrafittiDie Dezentrale Ermittlungsgruppe der Polizei in Ober-Ramstadt hat jetzt nach intensiven und überaus umfangreichen Ermittlungen mehrere Serien mit weit über hundert Farbschmierereien durch Graffiti klären können und bisher fünfzehn Tatverdächtige ermittelt. Der dabei entstandene Schaden, der durch die Jugendlichen und Heranwachsenden im Alter von 14 bis 21 Jahren verursacht wurde, ist beträchtlich.

Von Oktober 2008 bis Juli 2009 trieben die jungen Schmierfinken vorwiegend im Stadtgebiet von Ober-Ramstadt ihr Unwesen. Sie verunstalteten Hauswände, Garagen, Geschäftsfassaden und verschiedene öffentliche Einrichtungen mit Sprühfarbe und Stiften. Durch die akribische Spurenauswertung der Ermittler und einer Vielzahl von Hinweisen aus der Bevölkerung kamen die Beamten der Gruppe dann auf die Spur. In den Wohnungen der Tatverdächtigen konnten die Polizisten die entsprechenden Utensilien für die Schmierereien sicherstellen. Die meisten der jungen Sprayer, die in Ober-Ramstadt und Modautal wohnen, haben die Taten gegenüber den Beamten weitestgehend eingeräumt. Sie haben außerdem mehrere Sachbeschädigungen im Stadtbereich Darmstadt zugegeben, die dadurch ebenfalls geklärt werden konnten. Die Ermittlungen dauern hierzu weiter an.

Allesamt haben sich nun strafrechtlich für ihre -nach eigener Auffassung- kreativen Kunstwerke zu verantworten. Auf sie werden zudem die Schadensersatzansprüche der Geschädigten zukommen.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen