Wohnungseinbrecher im Schutz der Dunkelheit unterwegs


1. Dezember 2008 - 13:55 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Bislang noch unbekannte Täter haben am Samstag (29.11.08) Einbrüche in ein Doppelhaus im Heinz-Heim-Weg und in die Erdgeschosswohnung eines Zweifamilienhauses im Schilbachweg im Darmstädter Komponistenviertel verübt. Von einem Tatzusammenhang ist nach Einschätzung der Ermittler auszugehen. In allen drei Fällen hebelten die Einbrecher die Terrassentür auf. Gestohlen wurden u.a. Bargeld, Schmuck, zwei Laptops und Damenoberbekleidung. Der Schaden beträgt insgesamt mehrere tausend Euro. Im Heinz-Heim-Weg liegt die Tatzeit zwischen 18 und 19.30 Uhr. Im Schilbachweg ist von einer ähnlichen Tatzeit auszugehen.

Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, insbesondere wem verdächtige Fahrzeuge oder Personen aufgefallen sind, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Darmstadt (Telefon 06151/969-0) in Verbindung zu setzen.

Gleiches gilt auch für zwei Einbrüche in der Carl-Ulrich-Straße und in der Heinrich-Delp-Straße. Die Polizei geht davon aus, dass beide Einbrüche am Freitagabend (28.11.08) stattfanden. Während es in der Heinrich-Delp-Straße bei dem Versuch blieb, die Eingangstür eines Dreifamilienhauses aufzuhebeln, gelang es den Tätern in der Carl-Ulrich-Straße über die Terrassentür in das Haus einzudringen.

Den Einbrechern fiel Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro in die Hände.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen