Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Zusatzfahrten zu den Lilien am Sonntag – Haltestelle "Merck-Stadion" entfällt | DarmstadtNews.de

Zusatzfahrten zu den Lilien am Sonntag – Haltestelle „Merck-Stadion“ entfällt


1. September 2022 - 17:40 | von | Kategorie: Sport, Verkehr |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Zum Heimspiel des SV Darmstadt 98 am Sonntag (04.09.22) gegen Arminia Bielefeld setzt die HEAG mobilo zusätzliche Straßenbahnen ein. Ab ca. 11.00 Uhr gilt ab Hauptbahnhof zum Stadion ein 7,5-Minuten-Takt.

Zusätzliche Busse zur Haltestelle „Böllenfalltor“ fahren auf der Linie O vor dem Spiel ab der Haltestelle „Ober-Ramstadt Rondell“ um 11.30 Uhr und 12.10 Uhr. Auch auf der Linie NE gibt es ab der Haltestelle „Nieder-Ramstadt Im Hag“ drei zusätzliche Fahrten: Um 11.30 Uhr, 12.00 Uhr und 12.30 Uhr. Die Linie R fährt zusätzlich um 11.15 Uhr, 11.45 Uhr und 12.15 Uhr vom Hauptbahnhof zur Haltestelle „Böllenfalltor“.

Wegen des barrierefreien Ausbaus entfällt die Haltestelle „Merck-Stadion“ für Busse und Bahnen. Stattdessen hält die Buslinie 9E an den Haltestellen „Jahnstraße“ und „Böllenfalltor“. Ab 10.30 Uhr bis 17.00 Uhr fährt die Straßenbahnlinie 9 nur bis zur Endstation „Jahnstraße“. Von den Haltestellen „Jahnstraße“ und „Böllenfalltor“ ist das Stadion in circa 5 Minuten fußläufig erreichbar.

Fahrradmitnahme eingeschränkt
Aufgrund der vielen Fahrgäste vor und nach dem Spiel dürfen in den Bussen und Bahnen des HEAG Verkehrskonzerns drei Stunden vor Spielbeginn – am Sonntag also ab 10.30Uhr – und zwei Stunden nach Spielende – in diesem Fall bis 17.15 Uhr – keine Fahrräder mitgenommen werden. Dies gilt vor dem Spiel auf den Fahrten Richtung Darmstadt Innenstadt und Stadion sowie nach dem Spiel auf den Fahrten vom Stadion Richtung Innenstadt sowie in die Stadtteile und den Landkreis.

Bei allen übrigen Fahrten sind Fahrräder weiterhin in gewohntem Umfang erlaubt. In Bussen und Straßenbahnbeiwagen sind es jeweils maximal zwei Räder, in Straßenbahntriebwagen können bis zu vier Fahrräder mitgenommen werden. Kinderwagen und Rollstühle haben jedoch Vorrang.

Auch nach Spielende setzt die HEAG mobilo zusätzliche Bahnen ein. Sie bringen die Fans als Linie 2 von der Haltestelle „Jahnstraße“ in die Innenstadt und zum Hauptbahnhof. Die Ersatzbuslinie 9E verkehrt nach dem Spiel in beide Richtungen über die Haltestellen in der Klappacher Straße, stadtauswärts halten die Busse nicht an den Haltestellen zwischen Schulstraße und Böllenfalltor. Die Eintrittskarte ins Stadion gilt auch als Fahrkarte.

Quelle: HEAG mobilo GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , ,