Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Festnahme eines Betrügers mit illegalem Aufenthalt und gefälschten Ausweisen | DarmstadtNews.de

Festnahme eines Betrügers mit illegalem Aufenthalt und gefälschten Ausweisen


18. Mai 2020 - 06:23 | von | Kategorie: Polizei |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

PolizeiAm Samstagabend (16.05.2020) erhielt das 3. Polizeirevier in Darmstadt einen Hinweis, dass sich in einem großen Fahrradgeschäft in Weiterstadt / Riedbahn ein Mann aufhält, welcher dort einige Monate zuvor ein Fahrrad im Wert von knapp 4.500 Euro mittels Betrug erlangte. Beamte des 3. Polizeireviers konnten den Mann kurze Zeit später, gegen 18 Uhr, noch im Fahrradgeschäft antreffen und kontrollieren.

Hierbei wies sich der Mann mit einer griechischen Identitätskarte aus, welche auf den zweiten, geschulten Blick der Beamten gewisse Fälschungsmerkmale aufwies.

Da nun Zweifel an der Identität des Mannes bestand, wurde dieser mit zum Revier genommen. Eine detaillierte Dokumentenprüfung auf der Dienststelle ergab, dass es sich bei der griechischen Identitätskarte um eine Totalfälschung handelte. Bei der Durchsuchung der Person und seiner mitgeführten Sachen konnte ein weiterer, totalgefälschter, griechischer Ausweis und ein verfälschter, griechischer Führerschein sichergestellt werden. Alle falschen Dokumente waren auf Personalien ausgestellt, die offensichtlich nicht der Person entsprachen, welche vor den Beamten saß.

Die weiteren Durchsuchungen brachten dann Licht ins Dunkel. Man fand schließlich, gut versteckt, den echten Personalausweis, Reisepass und Führerschein des Mannes, bei dem es sich um einen 50-jährigen Albaner handelte, der sich zudem auch illegal in Deutschland aufhielt.

Weitere Ermittlungen ergaben dann, dass der Mann auch bei weiteren Betrugsfällen im Verdacht steht, vorwiegend sehr hochwertige Gegenstände mittels Betrug erlangt zu haben. Die in den Geschäften vereinbarte Ratenzahlung ließ er immer platzen. Der Mann wurde schließlich, nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft Darmstadt, am Sonntag morgen einem Haftrichter vorgeführt und sitzt nun in Untersuchungshaft.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: ,