„Darmstadt ein Wintermärchen“ am verkaufsoffenen Sonntag


26. Oktober 2012 - 14:01 | von | Kategorie: Veranstaltung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Ich geh mit meiner Laterne - Bild: Darmstadt Citymarketing e.V.Zum verkaufsoffenen Sonntag am 4. November 2012 erstrahlt die Darmstädter Innenstadt in „märchenhaftem Glanz“. An diesem Tag sind die Geschäfte von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Wenn die Tage kürzer werden steigt die Sehnsucht der Menschen nach geheimnisvollen Geschichten und warmem Lichterglanz, so Citymanagerin Anke Jansen: „Darmstadt ein Wintermärchen“ heißt deshalb die von Darmstadt Citymarketing und dem VR Mäuseclub der Volksbank präsentierte Aktion. Dabei ziehen Rotkäppchen und der Wolf als Stelzenläufer durch die Fußgängerzone und begrüßen kleine und große Gäste aus luftiger Höhe – so als seien sie direkt aus der Erzählung mitten in die Stadt gefallen. Hierzu werden die aufblasbaren Leuchtskulpturen „Swan & Loop“ am Ludwigsplatz und am Luisenplatz ein besonderes Licht und die entsprechende Atmosphäre verbreiten.

„Es war einmal…“
So beginnt Märchenerzählerin Gudrun Bildau, die mit ihren spitzen Elfenohren, einem märchenhaften Gewand und dem großen, schweren Geschichtenbuch in der Hand gespannte Zuhörer im Märchenzelt auf dem Ludwigsplatz erwartet.

Melibo im Weißen Turm
Auch im Weißen Turm können Kinder zuhören: Die Autorin Anja Zink-Bühler liest aus ihren Büchern vor. In Lesungen um 12.30 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr erfahren die kleinen Geschichtenfans, wer Melibo die Maus ist und was er für spannende Abenteuer mit seinen Freunden in Darmstadt erlebt. Mit Malvorlagen können die Kinder die Geschichten gleich optisch umsetzen.

Ich geh‘ mit meiner Laterne
St. Martin hat seinen festen Platz am Beginn der dunklen Jahreszeit. In der gesamten Innenstadt lockt deshalb der Martinsmarkt mit süßen und herzhaften Köstlichkeiten. Unter dem Motto „Sonne, Mond und Sterne“ können die Kinder an vier Laternenbastelstationen im Märchenzelt auf dem Ludwigsplatz, im Boulevard, in der Markthalle im Carree und im Luisencenter kostenlos ihre eigene Laterne basteln, im Luisencenter auch für „Mini-Kids“ bis vier Jahre. Und wenn langsam die winterliche Dunkelheit hereinbricht ist es endlich soweit: Um 17.30 Uhr startet auf dem Luisenplatz der große Laternenumzug durch die Innenstadt. Musikalisch begleitet und angeführt von St. Martin führt der Zug durch die Fußgängerzone zum Ludwigsplatz, wo er mit dem Martinsspiel endet. Für Verpflegung ist natürlich bestens gesorgt: Mit Kinderpunsch und Martinsbrezeln geht ein märchenhafter Tag in der Darmstädter Innenstadt zu Ende.

Parken für maximal 4 Euro den ganzen Tag
Kein Märchen: Am verkaufsoffenen Sonntag stehen alle Parkhäuser von Q-Park zum günstigen Maximalbetrag von 4 Euro zur Verfügung.

Fahrrad, Bus und Bahn
Die Radler können an verschiedenen Orten in der Innenstadt „parken“, z.B. am Weißen Turm, in der Wilhelminenstraße oder auf dem Luisenplatz. Außerdem stehen mehr als 2.000 Bus- und Straßenbahnverbindungen pro Tag zur Verfügung.

Quelle: Darmstadt Citymarketing e.V.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , ,




Kommentar verfassen