Schlagwort-Archive: Vivarium

Neue Attraktion im Zoo: Wissenschaftsstadt Darmstadt eröffnet Dünenlandschaft

Am Freitag, 29. April 2022, ist mit der Dünenlandschaft eine neue Besucherattraktion im Darmstädter Zoo Vivarium eröffnet worden. Gemeinsam mit Jürgen Thomas, dem Vorsitzenden der Kaupiana, sowie Ralf Göthling, Manager Headquarters Marketing & Dialog bei Merck in Darmstadt stellten André Schellenberg, Stadtkämmerer der Wissenschaftsstadt Darmstadt, und Sabine Kleindiek, Leiterin des Eigenbetriebs für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen (EAD) der Wissenschaftsstadt Darmstadt, das neue Angebot vor. Weiterlesen

Wissenschaftsstadt Darmstadt beginnt mit Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners

Auch in diesem Jahr wird die Wissenschaftsstadt Darmstadt wieder gegen die Raupen des Eichenprozessionsspinners vorgehen. „Aufgrund der heißen Sommer der letzten Jahre und des milden Winters ist der wärme- und trockenheitsliebende Eichenprozessionsspinner vor allem im innerstädtischen Bereich weiter auf dem Vormarsch“, erklärt Umweltdezernent Michael Kolmer. „Die unscheinbaren Schmetterlingsraupen bilden ab dem dritten Larvenstadium sogenannte Brennhaare aus, die bei Mensch und Tier im Falle von Kontakten Hautrötungen mit Schwellungen und Juckreiz bis hin zu asthmatischen Anfällen auslösen können. Deshalb müssen wir hier vorbeugen.“ Weiterlesen

Krisenstab zum Krieg gegen die Ukraine: 50 weitere Geflüchtete im Bürgermeister-Pohl-Haus angekommen – Stadt prüft weitere Unterbringungsmöglichkeiten – Generatoren-Transport sicher in Uzhhorod angekommen

Der Krisenstab der Wissenschaftsstadt Darmstadt zum Krieg gegen die Ukraine hat sich in seiner Sitzung am Freitag, 25. März 2022, weiter mit den beiden Themenfeldern Unterbringung der Geflüchteten und Unterstützung der Darmstädter Partnerstädte in der aktuellen Krisensituation beschäftigt. Weiterlesen

Krisenstab zum Krieg gegen die Ukraine: Aufbau der Notunterkunft in Sporthalle Alsfelder Straße im Zeitplan – Aktuell 834 Ukraine-Geflüchtete offiziell registriert

Der Krisenstab der Wissenschaftsstadt Darmstadt zum Krieg gegen die Ukraine hat sich in seiner Sitzung am Mittwoch, 23. März 2022, weiter mit den beiden Themenfeldern Unterbringung der Geflüchteten und Unterstützung der Darmstädter Partnerstädte in der aktuellen Krisensituation beschäftigt.

So berichtet die AG Unterbringung, dass der Aufbau der Notunterkunft in der Sporthalle Alsfelder Straße durch die Feuerwehr weiterhin nach Plan läuft. Weiterlesen

Krisenstab zum Krieg gegen die Ukraine: Bisher 686 Geflüchtete aus der Ukraine in Darmstadt registriert – Freier Eintritt für Geflüchtete aus der Ukraine im Vivarium – Notunterkunft in der Sporthalle Alsfelder Straße soll nach dem Wochenende betriebsbereit sein

Der Krisenstab der Wissenschaftsstadt Darmstadt zum Krieg gegen die Ukraine hat sich in seiner Sitzung am Montag, 21. März 2022, weiter mit den beiden Themenfeldern Unterbringung der Geflüchteten und Unterstützung der Partnerstädte in der aktuellen Krisensituation beschäftigt.

Nach Rückmeldung der Arbeitsgruppe Unterbringung sind Stand Montag (21.03.22) insgesamt 686 aus der Ukraine geflüchtete Personen offiziell in Darmstadt registriert. Weiterlesen

Leckerlis für Esel, Spielzeug für Affen – Zoo Vivarium nimmt Bio-Weihnachtsbaumspenden an

Am Freitag, 14. Januar 2022, nimmt der Zoo Vivarium, Schnampelweg 5, 64287 Darmstadt, von 13 bis 15 Uhr Bio-Weihnachtsbäume, auch mit Ballen, entgegen. Die Bäume werden zum Beispiel an Esel und Ziegen verfüttert oder als Beschäftigungsmöglichkeit Affen und Aras zur Verfügung gestellt. Bäume mit vorhandenen Ballen werden zur Gehege-Einrichtung verwendet. Weiterlesen

Nikolaus besucht am 6. Dezember den Zoo Vivarium

Am Montag, 6. Dezember 2021, besucht der Nikolaus den Zoo Vivarium und stattet seinen Freunden in Darmstadts Tiergarten einen Besuch ab. Alle Kinder sind eingeladen, den Nikolaus bei einem kleinen Rundgang durch den Zoo zu begleiten. Kinder können ihre Laternen mitbringen und so den Weg in der Dämmerung ausleuchten. Im Anschluss an den Spaziergang hat der Nikolaus für jedes Kind eine kleine Überraschung. Weiterlesen

Vortrag „Biber als Landschaftsgestalter in Hessen – Chancen und Herausforderungen“

In der Reihe „Vivariumsgespräche“ hält der Diplom-Biologe Mark Harthun am Freitag, 3. Dezember 2021, um 20 Uhr in der Zooschule des Vivariums, Schnampelweg 5, seinen Vortrag „Biber als Landschaftsgestalter in Hessen – Chancen und Herausforderungen“. Der Eintritt ist frei.
Der Referent ist Geschäftsführer Naturschutz beim NABU, Landesverband Hessen, und der führende Experte zum Thema Biber in Hessen.

Etwa 1000 Biber leben wieder in Hessen. Aufgrund ihrer besonderen Lebensweise, insbesondere dem Anlegen ihrer Heimstätten, den sogenannten „Biberburgen“, und den damit einhergehenden Stauungen von Fließgewässern wirken sie weithin sichtbar als Landschaftsgestalter. Gleichzeitig trägt ihre Lebensweise zu mehr Artenvielfalt und dem Erhalt der Biodiversität in den hessischen Auen bei.

Konflikte entstehen jedoch dort, wo das häufig ökonomisch motivierte Interesse von Menschen an einer Landnutzung mit dem Lebensraum dieses großen Nagetiers zusammentrifft. Die Wiederansiedlung des Bibers stellt daher eine Herausforderung für das Zusammenleben dieser Tiere und den Menschen dar.

Aufgrund des Hygienekonzeptes des Zoos Vivarium ist nur eine begrenzte Anzahl von Teilnehmerinnen und Teilnehmern erlaubt. Eine telefonische Anmeldung unter 06151 13 46 900 ist unbedingt notwendig. Gemäß der neuen Coronavirus-Schutzverordnung des Landes Hessen gilt im Zoo Vivarium die 2G-Regel.

Wissenschaftsstadt Darmstadt informiert zu 2G-Regel im Zoo Vivarium: Weiterhin Zutritt für Geimpfte und Genesene

Mit Inkrafttreten der neuen Coronavirus-Schutzverordnung des Landes Hessen ist der Zoo Vivarium weiterhin für geimpfte und genesene Personen sowie für Schulkinder, die regelmäßig dreimal wöchentlich getestet werden, geöffnet (Paragraf 2, Nr. 3 und Nr. 5 sowie Paragraf 33 Nr. 3 CoSchuV). Weiterlesen