Schlagwort-Archive: Taschendieb

Umarmt und bestohlen – Polizei warnt vor Trickdiebmasche

PolizeiErst wurde der 81-Jährige von einem fremden Mann umarmt, dann von einem zweiten Mann abgetastet und dabei auch gleichzeitig unbemerkt bestohlen. Der Diebstahl ereignete sich am Donnerstagvormittag (07.05.2015) gegen 10.30 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Darmstädter Schloß. Den Diebstahl seiner Geldbörse mit 140 Euro sowie sämtlichen Scheckkarten und Ausweisen bemerkte der Geschädigte aber erst, als die beiden Trickdiebe, die sich in einer fremden Sprache verständigten, schon verschwunden waren. Weiterlesen

Zeugen übergeben Handtaschendieb an Polizei

PolizeiAufmerksame und couragierte Zeugen haben am Dienstagnachmittag (10.03.2015) einen 15-jährigen Handtaschendieb verfolgt, festgehalten und der Polizei übergeben. Die Polizei nahm noch zwei weitere 13 und 16 Jahre alte Jungen fest, die wie auch ein weiterer 15-Jähriger im Verdacht stehen, an der Tat beteiligt gewesen zu sein. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand hatten alle die Schule geschwänzt und in der Stadt „gechillt“. Am Staatstheater Darmstadt wurden sie auf die 82-Jährige aufmerksam und verfolgten sie bis zu ihrem Auto in die Annastraße. Weiterlesen

Polizei rät erneut zur Vorsicht vor Trick- und Taschendiebstählen

PolizeiZwei Männer sind am Donnerstag (04.12.2014) in der Darmstädter Innenstadt bestohlen worden.
Ein 56-jähriger Mann wurde am Vormittag in der Grafenstraße von einer angeblichen Spendensammlerin für Taubstumme überlistet. Die etwa 25 Jahre alte Frau, vermutlich aus Südosteuropa stammend, hatte eine „Spendenliste“ vorgezeigt und den Mann dazu gebracht, sein Portemonnaie hervorzuholen. Im zweiten Schritt wurde der Spender von der jungen Frau „zum Dank“ umarmt und mehrere Male auf die Hand geküsst. Tatsächlich zog sie ihm dabei unbemerkt und fingerfertig die Geldscheine, insgesamt 200 Euro, aus der Geldbörse. Weiterlesen

Taschendiebe schlagen auf Weihnachtsmärkten blitzschnell zu – Langfinger nutzen Menschenmassen für ihre Tricks

WeihnachtsmarktWeihnachtsmärkte locken nicht nur Besucher an, sondern auch Taschendiebe. Denn diese nutzen das Gedränge inmitten des Budenzaubers, um reichlich Beute zu machen. Innerhalb weniger Sekunden sind der Geldbeutel, die Kreditkarten oder die Autoschlüssel verschwunden. Laut Polizeilicher Kriminalstatistik wurden im Jahr 2012 in Deutschland insgesamt 117.277 Taschendiebstähle angezeigt; 2011 waren es 120.790 Fälle. Trotz des leichten Rückgangs bewegen sich die Zahlen nach wie vor auf einem hohen Niveau. Weiterlesen

Damit Trick- und Taschendiebe beim Heinerfest nichts zu feiern haben: Polizei gibt Tipps für die Festbesucher

PolizeiIn den kommenden Tagen werden wieder zahlreiche Besucher beim diesjährigen Heinerfest erwartet. Erfahrungsgemäß lockt ein solches Großereignis leider aber auch Trick- und Taschendiebe an. So gab es beim Schlossgrabenfest leider einige Fälle, bei denen zu arglose Besucher unbemerkt bestohlen wurden. Deshalb möchte die Polizei im Vorfeld des Heinerfestes einige Tipps geben, wie man sich gegen Trick- und Taschendiebe schützen kann. Grundregel ist: Lassen Sie Ihre Wertsachen niemals unbeaufsichtigt. Das gilt in erster Linie für Handtaschen, die leider oft arglos abgestellt werden. Weiterlesen

Angetanzt und bestohlen – Polizei sucht Zeugen nach Diebstählen auf einer Vorfinanzierungsparty

PolizeiAm Abend des 2. März 2012 kam es im Laufe einer Abi-Vorfinanzierungsparty in der Mensa der TU Darmstadt in der Petersenstraße zu mehreren Taschendiebstählen. Bislang liegen der Polizei fünf Strafanzeigen junger Partybesucherinnen vor, denen beim Tanzen Smartphones und Geldbörsen aus der Handtasche gestohlen wurden. Auffällig war dabei ein etwa 17 bis 19 Jahre alter Mann, der die jungen Damen aufdringlich antanzte. Er war in Begleitung von zwei weiteren jungen Männern. Der aufdringliche Tänzer war von einem Sicherheitsdienst überprüft worden. Bei ihm konnte nichts Verdächtige gefunden werden. Die Polizei sucht diese jungen Männer und darüber hinaus auch Zeugen, die Angaben zu deren Identität machen können. Hinweise nimmt das Kommissariat 24 unter der Telefonnummer 06151/969 0 entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Räuberischer Diebstahl in der Straßenbahn

PolizeiEine junge Frau hat am Sonntagabend (05.02.2012) nach einem räuberischen Diebstahl in der Straßenbahn der Linie 8 (Richtung Darmstadt) drei völlig überraschte jugendliche Täter zurückgelassen.
Einer der zwei männlichen Jugendlichen hatte urplötzlich, als die Straßenbahn an der Haltestelle Mittelschneise angehalten hatte, die Handtasche der Frau ergriffen. Diese hatte sie neben sich auf dem Sitz abgestellt. Der Dieb flüchtete aus der Bahn. Bei dem Versuch, dem Jugendlichen nachzurennen, hatte sich der andere männliche Jugendliche dem Opfer in den Weg gestellt und sie mit dem Kopf gegen eine der Haltestangen gedrückt. Zeitgleich war ein Mädchen, das die beiden Jungen begleitet hatte, ebenfalls aus der Straßenbahn ausgestiegen. Weiterlesen

Handtaschendiebstahl am Herrngarten

PolizeiFür die 49-jährige Geschädigte ging alles sehr schnell als sie mit ihrem Fahrrad unterwegs war. In den Abendstunden des Montags (10.10.2011) näherten sich die jungen Diebe auf dem Verbindungsweg zwischen Karolinenplatz und Schlossgartenplatz von hinten der Radfahrerin. Sie rissen ihr die Handtasche vom Gepäckträger. Beide rannten daraufhin mit ihrem Diebesgut in Richtung Herrngarten davon.

Die beiden jungen Männer sollen zwischen 16 und 18 Jahren alt gewesen sein. Weiterlesen

Polizei sprengt Ring überregional agierender Taschendiebe

PolizeiDieburg. Umfangreiche Ermittlungen der Darmstädter Kriminalpolizei (K 24) führten bereits am Donnerstagmorgen (01.09.2011) zur Durchsuchung von vier Wohnungen und der Festnahme mehrerer Tatverdächtiger. Drei Männern sowie einer Frau wird vorgeworfen, seit 2009 im großen Stil professionelle Taschendiebstähle im gesamten südhessischen Raum begangen zu haben. Ziel der Bande waren stets große Lebensmitteldiscounter, wo sie meist nach älteren Kunden Ausschau hielten. Durch geschicktes Ablenken oder dem Ausnutzen einer kurzen Unachtsamkeit gelang es ihnen, der Geldbörsen ihrer Opfer habhaft zu werden. Mit dieser perfiden Masche erbeuteten sie neben Bargeld auch viele EC- und Kreditkarten. Mittels dieser wurde oft weiteres Geld von den Konten der Bestohlenen an nahegelegenen Bankautomaten abgehoben. Weiterlesen

Vorsicht – Taschendiebe unterwegs!

PolizeiDrei Taschendiebstähle sind am Mittwochnachmittag (16.02.2011) bei den Darmstädter Innenstadtrevieren angezeigt worden. In allen Fällen wurden die Geldbörsen der Frauen aus der Handtasche gestohlen, während die Geschädigten in Bekleidungsgeschäften am Ludwigsplatz, der Ernst-Ludwig-Straße und in der Elisabethenstraße unterwegs waren.

Nur in einem Fall war einer Geschädigten eine zirka 45-50 Jahre alte und etwa 165 cm große Frau aufgefallen, von der Sie kurz zuvor angerempelt worden war. Die mutmaßliche Taschendiebin hatte ein rundes Gesicht und ihr dunkelbraunes Haar zu einem Pferdeschwanz gebunden. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Darmstadt (K24) unter der Telefonnummer 06151/969 0 entgegen. Weiterlesen