Archiv der Kategorie: Kultur

Kammerorchester an der TU Darmstadt im Orgelsaal des Wissenschaftschlosses – Spätromantische Werke in kleiner Orchesterbesetzung laden zum Träumen ein

Spätromantische Werke in kleiner Orchesterbesetzung laden zum Träumen bei den Konzerten das Kammerorchester an der TU Darmstadt im Orgelsaal des Wissenschaftschlosses ein. Weiterlesen

Erinnerung an deportierte Menschen aufrechterhalten – Delegation aus Darmstadt enthüllt Gedenktafel in Theresienstadt

Es war ein würdiger Rahmen, in dem die Gedenktafel in der Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Theresienstadt in Terezín/Tschechien enthüllt wurde. Weiterlesen

Endlich wiedervereint in Darmstadt: Neu- und Rückerwerbung dreier Tafelgemälde des Cyriakus-Altars

Für die Mittelaltersammlung des Hessischen Landesmuseums Darmstadt (HLMD) ist es eine besonders seltene und glückliche Erwerbung: drei Tafeln des um 1540 in Köln entstandenen Cyriakus-Altars konnten durch die Unterstützung der Kulturstiftung der Länder, der Ernst von Siemens Kunststiftung und der Freunde des Landesmuseums Darmstadt e.V. im Wiener Auktionshaus Dorotheum angekauft werden. Weiterlesen

Wissenschaftsstadt Darmstadt stellt Frühjahrsprogramm 2024 für Literaturhaus vor – Sachbücher im Mittelpunkt

Das Literaturhaus der Wissenschaftsstadt Darmstadt stellt sein neues Programm für das Frühjahr 2024 vor. Unter dem Motto „Einsichten“ wird der Belletristik ein halbes Jahr Verschnaufpause gegönnt. Präsentiert wird ein Programm mit Sachbüchern. Weiterlesen

Der Griesheimer Literatursalon kommt in den ‚Rosengarten‘

Der Griesheimer Literatursalon – oben: Klaus Pfeifer, Claudia Traser, Thomas Fuhlbrügge – unten: Ellen Eckhardt, Marc Mandel

Am 16. Januar 2024, um 19 Uhr, lädt die LiteraturInitiative im Verein Darmstadt KulturStärken e. V. in die Galerie des Restaurants Rosengarten, Frankfurter Str. 79, 64293 Darmstadt zu einer Lesung in der Reihe Literaturszene Südhessen. Weiterlesen

Nie wieder ist jetzt – Gegen das Schweigen: Staatstheater Darmstadt erarbeitet kurzfristig neue Opernproduktion als Zeichen gegen Antisemitismus

Die bekannte amerikanisch-israelische Komponistin Chaya Czernowin schreibt: „In Zeiten des zunehmenden Antisemitismus in Deutschland und der Welt hat sich das Staatstheater Darmstadt zu etwas Beispiellosem entschlossen: Es ändert kurzfristig den Spielplan des Theaters, um „Pnima“, meine Oper aus dem Jahr 2000, als eine Form des Protests auf die Bühne zu bringen.“ Weiterlesen