Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Menu
Kategorien
DarmstadtNews.de
Nachrichten aus Darmstadt und Umgebung
Impressum | Datenschutz
Anzeige

ENTEGA beginnt mit dem Ausbau des Fernwärmenetzes Rheinstraße bis Hügelstraße
19. Juli 2022 Info

entegaDie ENTEGA startet im Juli mit dem Ausbau des Fernwärmenetzes in Darmstadt. Ziel ist es, das Staatstheater an das Fernwärmenetz der ENTEGA anzuschließen. Dies wurde möglich, da die ENTEGA STEAG Wärme GmbH, eine gemeinsame Tochter der Steag New Energies und der ENTEGA AG, den Auftrag zur Wärmeversorgung des Staatstheaters erhalten hat. Das bauliche Sanierungskonzept sieht auch die Anbindung an das Fernwärmenetz der ENTEGA vor.

Die benötigte Wärme wird bei der Müllverbrennung im Darmstädter Müllheizkraftwerk gewonnen. Dadurch verringert sich der Einsatz fossiler Energieträger deutlich.

Der Trassenverlauf

Die gesamte Baumaßnahme dauert von Juli 2022 bis Ende 2023. 1.200 Meter Wärmeleitungen werden dabei verlegt. Die bestehende Trasse verläuft vom Heizwerk der ENTEGA in der Frankfurter Straße 100 über die Kasinostraße in die Liebigstraße. Vor dort entlang der Wilhelm-Leuschner-Straße, Bismarckstraße hinweg in die Grafenstraße.

Der Ausbau erfolgt ab der Grafenstraße verbunden mit der Querung der Rheinstraße im ersten Bauabschnitt. Entlang der Rheinstraße geht es weiter entlang der Saalbaustraße hinweg in die Hügelstraße. Von dort erfolgt der Anschluss des Staatstheaters.

Möglichst wenig Verkehrsbehinderungen

Die ENTEGA steht bei allen geplanten Baumaßnahmen in engem Kontakt mit den zuständigen Behörden und richtet sich flexibel nach den Baufortschritten anderer Großbaustellen. Außerdem achtet das Unternehmen darauf, dass es zu möglichst wenig Verkehrsbehinderungen kommt. An Stellen mit besonders viel Verkehr kann die Verkehrsführung lokal verändert sein.

Mehrere Bauabschnitte

Die Arbeiten erfolgen in mehreren Bauabschnitten. Los geht es am 23.Juli in der Rheinstraße, Ecke Grafenstraße. Dort wird die westliche Seite der Grafenstraße inkl. der nördlichen Seite der Rheinstraße aufgegraben und die neue Leitung gelegt. Dies nutzt die e-netz Südhessen und erneuert dort gleichzeitig die Wasser- und Gasleitung. Während der Bauphase bis Mitte September wird die Rheinstraße zeitweise nur einspurig, in Tunnelrichtung, befahrbar sein.

Neuralgische Punkte wie die Querung der Hügelstraße werden im Herbst 2022 mit den verkehrsbeeinflussenden Sanierungsmaßnahmen am Staatstheater ausgeführt.

Der Ausbau entlang der Saalbaustraße wird noch gemeinsam mit den zuständigen Behörden erarbeitet. Ein genauer Zeitplan ist noch in Erstellung.

Quelle: ENTEGA AG

Werbung
***