Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Wissenschaftsstadt Darmstadt richtet ersten Vertretungsstützpunkt für die Kindertagespflege ein | DarmstadtNews.de

Wissenschaftsstadt Darmstadt richtet ersten Vertretungsstützpunkt für die Kindertagespflege ein


7. April 2022 - 07:33 | von | Kategorie: Jugend, Soziales |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

In der Hügelstraße 23 wird es künftig einen Vertretungsstützpunkt für die Kindertagespflege geben. Das hat der Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Es ist die erste Einrichtung dieser Art in Darmstadt.

„Kindertagespflege ist ein hochwertiges pädagogisches Betreuungsangebot für Kinder, vorrangig im Alter von null bis drei Jahren“, erklärt Bürgermeisterin Barbara Akdeniz. „Rechtlich ist die  Kindertagespflege der Betreuung in einer Kindertageseinrichtung gleichgestellt. Alle Pflegepersonen wurden entsprechend qualifiziert und verfügen über eine vom Jugendamt ausgestellte Pflegeerlaubnis. Derzeit sind in Darmstadt hundert Kindertagespflegepersonen aktiv.“

Besonders die Eltern junger Kinder schätzen die familiennahe Betreuung in Kleingruppen.
Vor allem berufstätige und sich in Ausbildung oder Studium befindende Eltern wünschen sich eine ebenso qualifizierte Vertretung bei einem krankheitsbedingten Ausfall ihrer Pflegeperson.  „Aus diesem Grund starten wir mit einem ersten Vertretungsstützpunkt in der Hügelstraße ein neues familienfreundliches Projekt zur Sicherung des Vertretungsanspruchs in der Kindertagespflege. Der gewählte Standort liegt zentral und ist auch mit dem ÖPNV gut erreichbar“, so Bürgermeisterin Akdeniz.

Das Projekt wird von der Tageseltern Tageskinder Vermittlung (TTV) konzeptionell und personell umgesetzt. Im kindgerecht gestalteten Vertretungsstützpunkt werden künftig zwei festangestellte Kindertagespflegepersonen tätig sein. Um den kindlichen Bedürfnissen nach Bindung und Kontinuität gerecht zu werden, findet die Betreuung der kooperierenden Kindertagespflegestellen regelmäßig an festen Tagen im Vertretungsstützpunkt statt, so dass Räume und Personen den Kindern vertraut werden. „Damit wird  dann im Vertretungsfall eine gute Ersatzbetreuung sichergestellt“, erläutert Akdeniz.

„Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit der Wissenschaftsstadt Darmstadt das neue Projekt Vertretungsstützpunkt auf den Weg zu bringen. Für Eltern und Kindertagespflegepersonen ist der Vertretungsstützpunkt eine große Erleichterung, um eine Lücke bei Betreuungsausfällen schließen zu können“,  versichert  Andrea Langer von der Tageseltern Tageskinder Vermittlung.

Für die Nutzung des Angebotes im Vertretungsstützpunkt werden für die Eltern keine Zusatzkosten entstehen.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , ,