Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Menu
Kategorien
DarmstadtNews.de
Nachrichten aus Darmstadt und Umgebung
Impressum | Datenschutz
Anzeige

Neubau für Kita Traumwolke – Einzug in neues Gebäude in der Eschollbrücker Straße im Frühjahr 2024
11. März 2022 Lokal

In seiner jüngsten Sitzung hat der Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt den Umzug der Kita Traumwolke des Trägers Arbeiterwohlfahrt (AWO) in einen Neubau in der Eschollbrücker Straße im 2. Quartal 2024 beschlossen.

„Die AWO ist ein anerkannter Jugendhilfeträger mit langjährigen Erfahrungen in der Kinderbetreuung in unserer Stadt. Schon seit 1973 betreibt die AWO die Kindertagesstätte, neben dieser Kita werden auch noch fünf weitere Kitas von der AWO getragen. Es ist gut, mit einer so langjährigen Kooperationspartnerin das Kinderbetreuungsangebot in Darmstadt weiterhin bedarfsgerecht und in bewährter Qualität fortführen und sogar noch ausbauen zu können. Die Erfahrung und Verlässlichkeit ist ein wichtiger Grundbaustein für eine optimale und qualitativ gute Kinderbetreuung. Hierauf legen wir in Darmstadt ganz besonderen Wert“, so Bürgermeisterin und Sozialdezernentin Barbara Akdeniz.

Derzeit ist die Kita Traumwolke in Gebäuden in der Bessunger Straße 196 untergebracht. Da diese Liegenschaft dringend sanierungsbedürftig ist, bietet sich der Umzug in den Neubau in der Eschollbrücker Straße an. Verbunden mit dem Umzug ist gleichzeitig eine Erweiterung der Kindertagesstätte um drei U3 Gruppen.

Durch den Bauträger Living 24 GmbH entsteht ab 2023 ein neues Gebäude in der Eschollbrücker Straße. Im Erdgeschoss sind für die Kita entsprechende Räumlichkeiten mit Außengelände vorgesehen. Dort sollen dann nach Bezug der Kindertagesstätte 99 Kinder in drei U3-Gruppen und drei Ü3-Gruppen Platz finden.

„Durch den Umzug der Kita innerhalb des sozialräumlichen Planungsraums West wird es zu keiner Versorgungslücke in der Kinderbetreuung kommen und die Versorgungslage im dringend benötigten U3-Bereich sogar noch ausgebaut“, so Akdeniz.

„Wir freuen uns sehr über die Perspektive, die Kita Traumwolke an einem neuen Standort zu erweitern. Dadurch können wir mehr Betreuungsplätze anbieten, erstmals auch für Krippenkinder. Ein vergrößertes Raumangebot schafft außerdem neue Möglichkeiten für die pädagogische Arbeit“, so Hendrik Eggers, Geschäftsführer der AWO Darmstadt.

„Für mich als Projektentwickler ist es ein besonderes Anliegen, neben zahlreichen Wohnbauprojekten in Darmstadt einen Beitrag für die soziale Infrastruktur in der Stadt Darmstadt realisieren zu können. Hierbei ist eine Kita ein wichtiger Baustein für die Entwicklung des Stadtteils“, teilt Ergün Karakaya, Geschäftsführer von Living 24 GmbH, mit.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Werbung
***