Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Menu
Kategorien
DarmstadtNews.de
Nachrichten aus Darmstadt und Umgebung
Impressum | Datenschutz
Anzeige

Mit dem JRK durchs Jahr und in die Sommerferien
8. März 2022 Jugend

Mit dem Frühling werden ab April 2022 die Gruppenstunden des Jugendrotkreuzes (JRK) Darmstadt wieder in Präsenz stattfinden. Bis dahin sind aufgrund der Pandemie die Aktivitäten weiter ins Digitale verlegt. Highlights des Jahres 2022 sind das JRK-Wochenende vom 13. bis 15. Mai sowie für das große JRK-Summercamp vom 22. Juli bis 4. August 2022. Die Planungen dafür laufen bereits auf vollen Touren. Das Summercamp führt in den Sommerferien auf den Jugendzeltplatz Adelmühle bei Ravensburg. Den Kindern und Jugendlichen wird hier eine unbeschwerte Zeit im Sommer mit Zeltlagerflair und kurzweiligem Programm geboten. Das Zeltlager kostet 339 Euro und ist ein Angebot für alle acht bis 15-Jährigen aus Darmstadt und der Region. Die Betreuung übernehmen erfahrene, ausgebildete Jugendleitungen. Anmeldeschluss ist der 31. März. Eine Anmeldemöglichkeit gibt es unter www.zeltlager-online.de.

Per Live-Schaltung in einen Rettungswagen

Beim JRK Darmstadt lernen Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeit, sich für die Gesellschaft zu engagieren und anderen zu helfen. Freundschaften werden geknüpft. Es gibt mehrere JRK-Gruppen in Arheilgen, Eberstadt und in Wixhausen für Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 19 Jahren. Gegliedert nach Altersstufen finden die Gruppen wöchentlich oder 14-tägig statt. Die Termine können auf der Homepage des JRK Darmstadt unter www.jrk-darmstadt-stadt.de entnommen werden. Auch wenn die Gruppenstunden zurzeit noch digital ausgerichtet werden müssen, sind sie alles andere als langweilig: So konnten die Kinder des JRK in Wixhausen im Februar per Live-Schaltung einen Rettungswagen von Innen anschauen und einem echten Rettungssanitäter Fragen stellen.

Kinder und Jugendliche lernen beim JRK Erste Hilfe und viele weitere Rotkreuzthemen kennen. Sie werden dabei ihrem Alter entsprechend an die Erste Hilfe herangeführt und dürfen auch durchaus bei richtigen Übungen des Deutschen Roten Kreuzes aktiv teilnehmen. In Wettbewerben auf Kreisverbands-, Landesverbands- und Bundesverbandsebene können die Kids ihr Erste-Hilfe-Wissen und ihren Zusammenhalt als Gruppe testen.

Jugendliche wirken in der Notfalldarstellung mit

Um bei Wettbewerben und bei DRK-Übungen Notfälle möglichst realistisch darzustellen, kommen Notfalldarsteller zum Einsatz. Die Notfalldarstellung ist ein Angebot für Jugendliche ab 14 Jahren, die Spaß am Schauspielern mitbringen dürfen. Hier lernen sie Schminktechniken, die fürs Darstellen bestimmter Verletzungen nötig sind, und sie können schauspielerische Fähigkeiten ausbauen. Das JRK Darmstadt veranstaltet dazu Workshops. Alle zwei Jahre bietet es außerdem einen Grundlehrgang an. In die Notfalldarstellung reinschnuppern können schon die Kleinsten, die in den Gruppenstunden gerne mal mit Kunstblut, Knete und Lack hantieren.

Ausbildung zur Gruppenleitung ab 16 Jahren

Beim JRK können Kinder und Jugendliche selbstbestimmt agieren. Sie bringen sich dort mit ihren ganz persönlichen Fähigkeiten ein, lernen ihre eigene Selbstwirksamkeit kennen und bauen wertvolles Selbstvertrauen auf. Oft übernehmen sie dann selbst Verantwortung, indem sie Gruppen leiten. Das JRK bildet Gruppenleitungen ab dem 16. Lebensjahr aus. Für Quereinsteiger, die sich für Kinder- und Jugendarbeit interessieren, bietet das ehrenamtliche Engagement beim JRK eine gute Möglichkeit, Einblick in das Tätigkeitsfeld zu gewinnen. Ein Benefit für alle langfristig engagierten JRK-Gruppenleitungen ist die Jugendleiter|in-Card – kurz Juleica. Der bundesweit einheitliche Ausweis ist ein organisationsübergreifender, anerkannter Qualifikationsnachweis der Gruppenleitungen.

Quelle: DRK-Kreisverband Darmstadt-Stadt e.V.

Werbung
***