Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Menu
Kategorien
DarmstadtNews.de
Nachrichten aus Darmstadt und Umgebung
Impressum | Datenschutz
Anzeige

Solidarität mit der Ukraine: Akademie für Tonkunst der Wissenschaftsstadt Darmstadt organisiert gemeinsames Benefizkonzert von ukrainischen und russischen Musikerinnen und Musikern
4. März 2022 Kultur

Um Solidarität mit der Ukraine zu zeigen, organisiert die Akademie für Tonkunst der Wissenschaftsstadt Darmstadt für Samstag, 12. März 2022, um 19 Uhr ein Benefizkonzert im Wilhelm-Petersen-Saal der Akademie, das von ukrainischen und russischen Musikern gemeinsam gestaltet wird.

Oberbürgermeister Jochen Partsch dazu: „Wie wir alle, so verfolgen auch die Angehörigen der Akademie für Tonkunst in Darmstadt mit Erschütterung die Ereignisse der letzten Tage in der Ukraine. Die Akademie verurteilt die Invasion in die Ukraine und den Bruch internationalen Rechts. Gerade jetzt ist es aber fundamental, den Dialog über kulturelle Brücken aufrechtzuerhalten. Die Akademie für Tonkunst fühlt sich den Werten des gegenseitigen Respekts und der vorbehaltlosen Offenheit gegenüber allen Menschen verpflichtet. Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten sowie Lehrerinnen und Lehrer aus zahlreichen Nationen, inklusive Russland und der Ukraine, stehen für diesen gemeinsamen Geist des kulturellen Miteinanders“, so Partsch.

Für das Konzert gelten die 3G-Regeln. Der Erlös aus den Eintrittsgeldern in Höhe von 30 Euro pro Ticket soll bedürftigen Künstlern aus Darmstadts ukrainischer Partnerstadt Uzhhorod zukommen. Die Schirmherrschaft übernimmt der Darmstädter Oberbürgermeister Jochen Partsch.

Spenden für die ukrainische Künstlerhilfe der Akademie für Tonkunst können unter dem Spendenkonto der Stadt Darmstadt, IBAN DE93 5085 0150 0000 5440 00, Stichwort ‚Spende Ukraine Tonkunst‘, vorab entgegengenommen werden.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Werbung
***