Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Krisenstab zur Covid-19-Pandemie: OB Partsch appelliert an Bürgerinnen und Bürger, Impfangebot unbedingt anzunehmen – 7 neue Fälle am Mittwoch – Inzidenz bei 11,3 | DarmstadtNews.de

Krisenstab zur Covid-19-Pandemie: OB Partsch appelliert an Bürgerinnen und Bürger, Impfangebot unbedingt anzunehmen – 7 neue Fälle am Mittwoch – Inzidenz bei 11,3


7. Juli 2021 - 14:28 | von | Kategorie: Info |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Der Covid-19-Krisenstab der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat sich in seiner Sitzung am Mittwoch, 7. Juli 2021, noch einmal mit der Situation bei den Impfungen gegen Covid-19 beschäftigt. Da das Impfzentrum berichtet, dass die sogenannte „No-Show-Quote“ leider weiter steigt und mittlerweile 15 bis 20 Prozent der Termine ohne Absage nicht wahrgenommen werden, appelliert OB Jochen Partsch noch einmal mit Nachdruck an die Bürgerinnen und Bürger das Impfangebot unbedingt anzunehmen:

„Auch wenn die Inzidenzen derzeit stabil niedrig sind und die Situation deutlich besser als noch vor einigen Wochen ist, möchte ich noch einmal mit Nachdruck an alle Bürgerinnen und Bürger appellieren, das Impfangebot unbedingt wahrzunehmen! Die Impfung ist der große Hebel, um die Inzidenzen weiter niedrig und die Situation unter Kontrolle zu halten. Wir wissen mittlerweile, dass Covid-19 nicht mehr verschwinden und uns weiter begleiten wird und wie andere Zivilisationskrankheiten kann auch diese Krankheit derzeit nur mit der Impfung bekämpft und eingedämmt werden, so dass wir als Gesellschaft damit leben und umgehen können. Nur wenn sich möglichst viele Menschen impfen lassen, haben wir eine Chance, die Pandemie zu überwinden und unsere Freiheiten nachhaltig zurückzubekommen. Wir dürfen jetzt nicht nachlassen!“
In diesem Zusammenhang weist das Impfzentrum auch noch einmal auf die am kommenden Wochenende vom 10. und 11. Juli 2021 anstehenden Quartiersimpfungen in Eberstadt hin (weitere Infos gibt es hier https://bit.ly/3jQZaq0). Für diesen ersten Teil der Quartiersimpfungen stehen ohne notwendige Anmeldung insgesamt pro Tag jeweils 500 Dosen Biontech-Impfstoff bereit. Auch hier appellieren OB Partsch und Sozialdezernentin Akdeniz an die Bürgerinnen und Bürger in Eberstadt: „Kommen Sie vorbei und nehmen Sie das niedrigschwellige Angebot wahr!“

Wie das Gesundheitsamt mitteilt, sind für die Wissenschaftsstadt Darmstadt für Mittwoch (07.07.21) 7 laborbestätigte Fälle von Covid-19 dazugekommen, so dass kumuliert nun 5838 laborbestätigte Fälle in Darmstadt registriert sind. 5813 davon betrachtet das Gesundheitsamt als wieder genesen. Es gab keine weiteren Todesfälle. Die Inzidenz steigt wieder und liegt bei 11,3.

In den Darmstädter Kliniken ist die Situation weiter handelbar. Derzeit ist keine Überlastung des Gesundheitssystems zu befürchten. Auf Normal- und Intensivstation befinden sich im Klinikum Darmstadt 5 (2), im Elisabethenstift 3 (0) und im Alice-Hospital 0 (0) Patientinnen und Patienten mit Covid-19.

In den Schulen ist das Infektionsgeschehen niedrig. Stand Montagmittag (05.07.21) gab es in den zurückliegenden 7 Tagen davor keine neuen positiven Tests in Stadt und Land. In der Woche davor waren es drei. Allerdings gab es seit Montag (05.07.21) in dieser Woche bereits 5 positive Tests.
In den Kitas ist es ebenfalls ruhig, derzeit gibt es hier kein Infektionsgeschehen.

Der Krisenstab kommt am Mittwoch, 14. Juli 2021, zu seiner nächsten Sitzung zusammen.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , , , , , ,