Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Menu
Kategorien
DarmstadtNews.de
Nachrichten aus Darmstadt und Umgebung
Impressum | Datenschutz
Anzeige

Krisenstab zur Covid-19-Pandemie: Keine neuen Fälle am Montag – Inzidenz in Darmstadt bleibt unter 100 und sinkt weiter auf aktuell 79,4
10. Mai 2021 Info

CoronavirusDer Covid-19-Krisenstab der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat sich in seiner Sitzung am Montag, 10. Mai 2021, erneut mit den weiter rückläufigen Infektionszahlen in Darmstadt beschäftigt. Oberbürgermeister Jochen Partsch wagt daher einen Ausblick: „Wir haben weiterhin eine der niedrigsten Inzidenzen in ganz Hessen – auch im bundesvergleich, das stimmt mich zuversichtlich. Sollte der aktuelle Trend beim Rückgang der Inzidenz anhalten, stehen die Chancen gut, dass wir am Freitag (14.05.21) den fünften Werktag in Folge unter einer Inzidenz von 100 liegen. Dies würde bedeuten, dass die Bundesnotbremse am Sonntag (16.05.21)  ihre Gültigkeit verliert. Noch ist dies nicht gesichert und der positive Trend muss von uns allen weiter durch Vorsicht und Umsicht unterstützt werden – sollte es aber so kommen, sind wir gespannt auf die Vorgaben des Landes Hessen, was dann, mit Blick auf die Darmstädter Schulen aber auch auf die Außengastronomie und bei Erleichterungen für den Handel wieder möglich sein wird. Gleiches gilt für die genauen Vorgaben zum Thema Gleichstellung der zweifach Geimpften, Genesenen und negativ Getesteten.“

Wie das Gesundheitsamt mitteilt, sind für die Wissenschaftsstadt Darmstadt für Montag (10.05.21) keine laborbestätigte Fälle von Covid-19 dazugekommen, so dass kumuliert nun 5492 laborbestätigte Fälle in Darmstadt registriert sind. 5160 davon betrachtet das Gesundheitsamt als wieder genesen. Die Inzidenz liegt bei 79,4.

Auch in den Darmstädter Kliniken deutet sich ein positiver Trend an, der sich bisher jedoch noch nicht eindeutig in den Zahlen niederschlägt. Der Rückgang der Patientenzahlen in Hessen lässt jedoch darauf schließen, dass dies etwas verzögert auch im Versorgungsgebiet 6 eintreten dürfte. Dies könnte aber ab der nächsten Woche (KW 20/2021) der Fall sein, so die Einschätzung des Klinikums. Zurzeit aber sind die Kapazitäten auf Normal- und Intensivstation nach wie vor noch voll ausgelastet. Auf Normal- und Intensivstation befinden sich im Klinikum Darmstadt 15 (15), im Elisabethenstift 14 (3) und im Alice-Hospital 5 (0) Patientinnen und Patienten mit Covid-19.

Das Impfzentrum teilt mit, dass das Land Hessen im Zuge der Aufhebung der Priorisierung für den Impfstoff von AstraZeneca ab dem 14. Mai 2021 keine Termine für Erstimpfungen mehr in den Impfzentren vergeben wird. Die Termine für die anstehenden Zweitimpfungen bleiben aufgrund der dann höheren Wirksamkeit auf Vorgabe des Landes Hessen bei 12 Wochen. Es wird also im Impfzentrum keine Vorziehung von Terminen möglich sein.

Das Staatliche Schulamt informiert, dass auch in der vergangenen Woche wieder 23.500 Selbsttests in den Schulen im Stadtgebiet durchgeführt worden sind. Davon waren 16 positiv, 8 wurden über einen PCR-Test bestätigt.

Aus den Bereichen Kita, Altenhilfe und Obdachlosenunterbringung gibt es derzeit keine relevanten Meldungen.

Das städtische Schnelltest-Zentrum auf dem Messplatz wird auch in dieser Woche (KW 19/2021) täglich wieder rund 600 bis 700 Testungen durchführen. Das Wochenende war, vermutlich mit Blick auf den Muttertag am Sonntag (09.05.21), komplett ausgebucht.

Der Krisenstab kommt am Mittwoch, 12. Mai 2021, zu seiner nächsten Sitzung zusammen.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Werbung
***