Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Menu
Kategorien
DarmstadtNews.de
Nachrichten aus Darmstadt und Umgebung
Impressum | Datenschutz
Anzeige

Stadtarchiv der Wissenschaftsstadt Darmstadt beteiligt sich am „ArchivCamp 2021“
8. April 2021 Kultur

Der Arbeitskreis „Offene Archive“ im Verband deutscher Archivarinnen und Archivare (VdA) veranstaltet zusammen mit dem Stadtarchiv Darmstadt und dem Archivamt des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe am 29. und 30. April 2021 ein Barcamp zum Thema „Archive – Offen für alle?!“.

„Gerade unter den im Moment geltenden Einschränkungen hat das Thema Kollaboration und Innovation vor allem im Digitalen auch für Archive neue bzw. größere Bedeutung gewonnen. Als ersten Einstieg in ein digitales Diskussionsformat hat sich der Arbeitskreis „Offene Archive“ daher für die Umsetzung des ArchivCamps als digitale Veranstaltung entschieden. Das Stadtarchiv der Wissenschaftsstadt und die Digitalstadt Darmstadt bieten dem Arbeitskreis und allen Teilnehmenden des ArchivCamps hierfür einen „digitalen Veranstaltungsort“, erläutert dazu Oberbürgermeister Jochen Partsch.

Das ArchivCamp wurde 2017 erstmals vom Arbeitskreis „Offene Archive“ als niedrigschwelliges Format zum Austausch mit allen an Archiven interessierten Personen eingeführt, um Projekte und Ideen rund um das Veranstaltungsthema, aber auch darüber hinaus, auf Augenhöhe diskutieren und neue Blickwinkel eröffnen zu können. Um das zu gewährleisten, wird das ArchivCamp seither als Barcamp (Definition und „Regeln“: https://de.wikipedia.org/wiki/Barcamp)  durchgeführt, und hat auch für die Arbeit im Stadtarchiv Darmstadt bereits viele spannende Denkanstöße und Einblicke in die verschiedensten Bereiche archivischer Arbeit ermöglicht.

Das bewusst offen formulierte Thema “Archive – Offen für alle?!” deckt ein breites Feld ab, das im Wesentlichen alle Kernbereiche der archivischen Arbeit berührt. Es ermöglicht die Vorstellung von Projekten aus der Überlieferungsbildung, Erfahrungsberichte von Nutzenden in analogen und digitalen Lesesälen sowie die Behandlung neuer Fragen bei Erschließung und Personalakquise. Dabei gibt das ArchivCamp gleichermaßen der Präsentation erfolgreicher Projekte Raum, wie auch der Diskussion von Kritik und Verbesserungsbedarf. Es können abgeschlossene, laufende oder geplante Projekte und Projektideen vorgestellt, Verbündete gefunden und Kooperationen angestoßen werden. Diese Ausrichtung passt auch in das Bemühen des Stadtarchivs Darmstadt um kooperative und nutzungsfreundliche Archivarbeit in Darmstadt.

Weitere Informationen zum ArchivCamp 2021 finden sich im Blog des Stadtarchivs unter https://dablog.hypotheses.org/ und im Blog des Arbeitskreises „Offene Archive“ unter https://archive20.hypotheses.org.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Werbung
***