Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Krisenstab zur Covid-19-Pandemie: Allgemeinverfügung zu kostenlosen Schnelltests soll Angebot von privaten Anbietern regeln – Impfzentrum bereitet sich auf Impfungen von Personal aus Kitas und Grundschulen vor – 18 neue Fälle am Mittwoch – Inzidenz bei 52,5 | DarmstadtNews.de

Krisenstab zur Covid-19-Pandemie: Allgemeinverfügung zu kostenlosen Schnelltests soll Angebot von privaten Anbietern regeln – Impfzentrum bereitet sich auf Impfungen von Personal aus Kitas und Grundschulen vor – 18 neue Fälle am Mittwoch – Inzidenz bei 52,5


10. März 2021 - 13:58 | von | Kategorie: Info |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Der Covid-19-Krisenstab der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat sich in seiner Sitzung Mittwoch, 10. März 2021, weiter mit der Entwicklung der Fallzahlen, dem Fortschritt im Impfzentrum sowie dem weiteren Vorgehen beim Umgang mit der Ermöglichung von kostenlosen Schnelltests für die Bürgerinnen und Bürger beschäftigt.

Wie Oberbürgermeister Jochen Partsch mitteilt, soll in einem ersten Schritt ab Donnerstag (11.03.21) die Möglichkeit zur Testung bei privaten Anbietern, zu denen unter anderem auch Apotheken, Zahnärztinnen und Zahnärzte, Krankenhäuser, Medizinische Labore und Medizinische Versorgungszentren und ärztlich oder zahnärztlich geführte Einrichtungen zählen, in einer Allgemeinverfügung geregelt werden: „Wir möchten den Darmstädter Bürgerinnen und Bürgern und auch den Anbietern die bereits an uns herangetreten sind, hier auf schnellem Weg die Möglichkeit geben, Tests in Anspruch zu nehmen bzw. ihre Tests für die Bevölkerung anzubieten und werden für einen rechtssicheren Rahmen dazu morgen eine Allgemeinverfügung veröffentlichen, die dies regelt. Parallel arbeiten wir mit Hochdruck daran, eine eigene kommunale Test-Struktur aufzubauen. Diese könnte wenn alles nach Plan läuft, im letzten Märzdrittel an den Start gehen. Derzeit sind jedoch noch weitere Gespräche zur Organisation notwendig. Wir bitten die Bevölkerung noch um ein wenig Geduld.“

Bei den Fallzahlen bleibt das Niveau trotz etwas höherer Zahlen am Mittwoch (10.03.21) stabil. In der Mitte der Woche liegen die Zahlen regelmäßig am höchsten. Wie das Gesundheitsamt mitteilt, sind für die Wissenschaftsstadt Darmstadt 18 laborbestätigte Fälle von Covid-19 dazugekommen, so dass kumuliert nun 4123 laborbestätigte Fälle in Darmstadt registriert sind. 3946 davon betrachtet das Gesundheitsamt als wieder genesen. Die Inzidenz liegt bei 52,5.

Die Darmstädter Kliniken registrieren in den vergangenen Tagen wieder ein paar mehr stationäre Aufnahmen, schätzen dies jedoch noch als Teil normaler Schwankungen ein. Sorgen bereiten weitere Prognosen zu einem Anstieg der Intensivpatienten im Lauf der kommenden Wochen. Auf Normal- und Intensivstation befinden sich im Klinikum Darmstadt 14 (18), im Elisabethenstift 13 (3) und im Alice-Hospital 9 (0) Patientinnen und Patienten mit Covid-19.

Im Impfzentrum wurde am vergangenen Wochenende (06./07.03.21) mit insgesamt 1445 Impfungen die Immunisierung des ärztlichen Personals in Darmstadt weitgehend abgeschlossen. Für die kommenden beiden Wochenenden und voraussichtlich auch das Wochenende darauf sind nun die Impfungen des Kita- und Grundschulpersonals vorgesehen. Hier werden zunächst an zwei Wochenenden jeweils 860 Impfungen durchgeführt. Bereits am Freitag (05.03.21) gab es in dieser Gruppe 150 Impfungen.

Im Bereich Schule hat das Land Hessen die Schulleitungen informiert, dass geplant ist, ab dem 22. März 2021 die Jahrgänge 7 bis 11 zunächst jeweils für einen Tag in der Woche wieder in den Präsenzunterricht zu holen. Nach den Osterferien könnte, soweit es die Inzidenz zulässt, eingeschränkter Präsenzbetrieb in den Jahrgängen 1 bis 4 starten, die 5. bis 6. Klassen blieben zunächst im Wechselunterricht.

In den Altenpflege- und Behinderteneinrichtungen gibt es derzeit kein Infektionsgeschehen.

Der Krisenstab kommt am Freitag, 12. März 2021, zu seiner nächsten Sitzung zusammen.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmtstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , ,