Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Dr. Maike Manz ist die neue Vorsitzende der Sektion "Klassische Geburtshilfe" in der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe | DarmstadtNews.de

Dr. Maike Manz ist die neue Vorsitzende der Sektion „Klassische Geburtshilfe“ in der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe


9. März 2021 - 11:22 | von | Kategorie: Lokal |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Dr. Maike ManzDr. Maike Manz, Sektionsleiterin Geburtshilfe am Klinikum Darmstadt, ist die neue Vorsitzende der Sektion „Klassische Geburtshilfe“ innerhalb der Arbeitsgemeinschaft Geburtshilfe (AGG) in der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG). Damit gehört die Leitende Oberärztin und Hebamme dem Vorstand der AGG an. Inhalte und Ziele der Sektion „Klassische Geburtshilfe“ sind die Vernetzung der klinisch und wissenschaftlich tätigen Geburtshelfer*innen sowie die Erarbeitung und Kommunikation wissenschaftlicher Fragestellungen der klassischen Geburtshilfe. Zudem initiierte die Sektion einige Leitlinien, wie beispielsweise zu Brustentzündungen, Geburtseinleitungen und andere.

Dr. Maike Manz leitet seit dem 1. April vergangenen Jahres die Geburtshilfe am Klinikum Darmstadt. Im Klinikum, das ebenso über ein Perinatalzentrum Level I verfügt, kommen jedes Jahr mehr als 2500 Kinder auf die Welt.

Nach ihrer Ausbildung zur Hebamme arbeitet Dr. Maike Manz acht Jahre als Hebamme, studierte parallel hierzu Medizin. Nach Erreichen des Facharztstatus erlangte sie die Qualifikation im Gebiet „Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin“ sowie Ultraschallqualifikation DEGUM 2. „Ich nehme diese Aufgabe mit großer Freude an und werde selbstverständlich die exzellente Struktur der Geburtshilfe in unserem Haus dort gut vertreten“, sagt die Ärztin. Denn das Klinikum verfügt über das gesamte Spektrum der Geburtshilfe – von einem von Hebammen geleiteten Kreißsaal bis hin zu den Angeboten eines Perinatalzentrums Level I der höchsten Versorgungsstufe, in dem Frauen und Kinder ab der 23. Schwangerschaftswoche betreut werden.

Quelle & Bild: Klinikum Darmstadt GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: ,