Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Menu
Kategorien
DarmstadtNews.de
Nachrichten aus Darmstadt und Umgebung
Impressum | Datenschutz
Anzeige

Krisenstab zur Covid-19-Pandemie: Inzidenz in Darmstadt folgt Hessentrend, sinkt weiter leicht und liegt aktuell bei 56,9 – 17 neue Fälle am Mittwoch
10. Februar 2021 Info

CoronavirusDer Covid-19-Krisenstab der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat sich in seiner Sitzung am Mittwoch, 10. Februar 2021, mit leicht sinkenden Fallzahlen in Darmstadt und der Region bei gleichzeitiger Gefahr durch die zunehmende Verbreitung von hochinfektiösen Mutationen von SARS-Cov-2 beschäftigt. Hier warnen im Zusammenhang mit möglichen Lockerungen insbesondere die Darmstädter Kliniken vor einer dritten Welle im April und Mai.
Zurzeit ist die Situation in den Krankenhäusern nach wie vor auf hohem Zahlenniveau stabil. Auf Normal- und Intensivstation befinden sich im Klinikum Darmstadt 37 (21), im Elisabethenstift 19 (3), im Alice-Hospital 8 (0) und in der Kinderklinik 1 Patientinnen und Patienten mit Covid-19.

Mit Interesse schaut das Gremium zudem auf das heutige Bund-Länder-Treffen nach Berlin: „Wir sind natürlich gespannt, wie sich die Gespräche und Entscheidungen der Kanzlerin und der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten heute darstellen, was diese an Maßnahmen beinhalten und für uns in der Umsetzung bedeuten“, erläutert Oberbürgermeister Jochen Partsch. „Wir gehen aber davon aus, dass es zum jetzigen Zeitpunkt noch keine gravierenden Öffnungsschritte geben kann und wird und das ist auch sinnvoll, da die derzeitige Situation trotz rückläufiger Zahlen leider zu fragil und dynamisch ist und weiter von uns allen große Vorsicht und Augenmaß erfordert.“

Wie das Gesundheitsamt mitteilt, folgt Darmstadt bei der Entwicklung der Fallzahlen weiter dem hessenweiten Trend zum leichten aber konstanten Absinken der Inzidenz.
Für die Wissenschaftsstadt Darmstadt sind für Mittwoch (10.02.21) 17 laborbestätigte Fälle von Covid-19 dazugekommen, so dass kumuliert nun 3746 laborbestätigte Fälle in Darmstadt registriert sind. 3627 davon betrachtet das Gesundheitsamt als wieder genesen. Die Inzidenz liegt damit bei 56,9.

Im Impfzentrum laufen die Impfungen weiter nach Plan. Am Mittwoch (10.02.21) sollen insgesamt 350 Erst- und Zweitimpfungen sowie 150 mobile Impfungen in den Alten- und Pflegeheimen durchgeführt werden. Nachdem am Dienstag (09.02.21) auch die übrigen Impfzentren in Hessen geöffnet wurden, werden in Darmstadt ab sofort nur noch Erstimpfungen für Darmstädter durchgeführt. Alle Personen die bisher dort ihre Erstimpfungen erhalten haben, bekommen aber natürlich noch ihre Zweitimpfung vor Ort.

Die Lage in den Schulen, Kitas und Alten- und Pflegeheimen ist stabil.

Der Krisenstab kommt am Freitag, 12. Februar 2021, zu seiner nächsten Sitzung zusammen.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Werbung
***