Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Wissenschaftsstadt Darmstadt führt vorgeschriebene Baumfällungen zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit im Stadtgebiet durch | DarmstadtNews.de

Wissenschaftsstadt Darmstadt führt vorgeschriebene Baumfällungen zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit im Stadtgebiet durch


7. Februar 2021 - 09:40 | von | Kategorie: Info, Umwelt |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

BaumfällungDie Wissenschaftsstadt Darmstadt führt bis 28. Februar 2021 notwendige Baumfällungen durch. Sie sind das Ergebnis der gesetzlich vorgeschriebenen Baumkontrollen an den rund 39.000 Straßen- und Parkbäumen im Stadtgebiet durch Beschäftigte des Grünflächenamtes. Aus Gründen der Verkehrssicherheit ist die Stadt verpflichtet, den städtischen Baumbestand regelmäßig zu kontrollieren.

„Die in diesem Jahr hohe Zahl von insgesamt 56 Baumfällungen aufgrund der Trockensommer 2018, 2019 und 2020 sollen bis Ende Februar 2021 erfolgen, die anschließende Wurzelstockrodung und die Herstellung der Baumgruben für die Ersatzpflanzungen sollen bis Ende April 2021 abgeschlossen sein“, erläutert dazu Umweltdezernentin Barbara Akdeniz. „Die Ersatzpflanzungen für die jetzigen Fällungen sind für den Herbst  2021 geplant.“

Anfang 2020 waren bereits 97 Baumfällungen, die vor allem auf die Trockenheit und Hitze der Jahre 2018 und 2019 zurückzuführen waren, notwendig. Anfang 2019 waren es 28 Bäume.
„Die Entwicklung ist weiter höchst problematisch – Hitze, Trockenheit und solare Einstrahlung waren in den Sommern 2018, 2019 und leider auch 2020 große Stressoren für unsere Stadtbäume, welche ohnehin, gerade an verkehrsreichen Straßen, großem Druck ausgesetzt sind. Mein Ziel ist es, so viele Bäume wie möglich im Stadtgebiet zu erhalten und sogar mehr Bäume als gefällt werden müssen zu pflanzen, da das Stadtgrün einen erheblichen Anteil zur Luft- und Lebensqualität in unserer Stadt beiträgt“, betont Grünflächen- und Umweltdezernentin Barbara Akdeniz.

Die Baumregelkontrolle durch das Grünflächenamt erfolgt als reine Sichtkontrolle vom Boden aus. Wenn nach der Regelkontrolle Zweifel über die Verkehrssicherheit eines Baumes bleiben, sind genauere Untersuchungen erforderlich: Beurteilung des Kronenbereichs oder Ermittlung des Umfanges von Holzfäulen. Bei diesen Kontrollen sind im Laufe des vergangenen Jahres bereits abgestorbene, absterbende oder nicht mehr stand- oder bruchsichere Bäume erfasst worden. Durch den Befall mit holzzerstörenden Pilzen und Holzfäule besteht Unfallgefahr. Alle zu fällenden Bäume werden dann mit einem roten Punkt markiert. Im Anschluss an die Fällarbeiten werden am gleichen Standort neue Baumgruben für Ersatzpflanzungen ausgehoben und ein Bodenaustausch mit einem speziellen Bodensubstrat vorgenommen. Dadurch sollen für die Ersatzbäume langfristig günstigere Standortbedingungen geschaffen werden.

Auflistung zu fällender Bäume

1. Trinkbornstraße, Verbindungsweg Brückengasse

Baum Nr. 3, 1 Weide, Stammdurchmesser 55 cm

2. Stadtweg

Baum Nr. 25, 1 Ahorn, Stammdurchmesser 42 cm

3. Gruberstraße

Baum Nr. 17, 1 Eiche, Stammdurchmesser 27 cm

4. Hammelstrift

Baum Nr. 37, 1 Ahorn, Stammdurchmesser 25 cm
Baum Nr. 108, 1 Ahorn, Stammdurchmesser 30 cm
Baum Nr. 119, 1 Ahorn, Stammdurchmesser 38 cm

5. Bürgerpark Nord

Baum Nr. 60, 1 Kirsche, Stammdurchmesser 40 cm
Baum Nr. 61, 1 Sorbus, Stammdurchmesser 24 cm
Baum Nr. 89, 1 Kirsche, Stammdurchmesser 38 cm

6. Otto-Röhm-Straße

Baum Nr. 54, 1 Kiefer, Stammdurchmesser 24 cm

7. Rabenaustraße

Baum Nr. 12, 1 Kiefer, Stammdurchmesser 36 cm
Baum Nr. 25, 1 Birke, Stammdurchmesser 26 cm

8. Rosenhöhe, innerhalb Park

Baum Nr. 161, 1 Euonymus, Stammdurchmesser 25 cm
Baum Nr. 402, 1 Ahorn, Stammdurchmesser 38 cm
Baum-Nr. 70, 1 Ahorn, Stammdurchmesser 35 cm
Baum-Nr. 388, 1 Ahorn, Stammdurchmesser 68 cm
Baum-Nr. 440, 1 Ahorn, Stammdurchmesser 38 cm

9. Schwarzwaldring

Baum Nr. 2, 1 Robinie, Stammdurchmesser 35 cm

10. Hanauer Straße

Baum Nr. 15b, 1 Pappel, Stammdurchmesser 54 cm

11. Landgraf-Georg-Straße, Grünanalage

Baum Nr. 30, 1 doppelstämmige Kirsche, Stammdurchmesser jeweils 38 cm

12. Stiftstraße, Spielplatz

Baum Nr. 22, 1 Pappel, Stammdurchmesser 34 cm

13. Wolfskehlscher Garten

Baum Nr. 11, dreistämmiger Ahorn, Stammdurchmesser jeweils 30 cm
Baum Nr. 12, 1 Ahorn, Stammdurchmesser 43 cm
Baum Nr. 13, 1 Ahorn, Stammdurchmesser 42 cm
Baum Nr. 45, 1 Ahorn, Stammdurchmesser 44 cm
Baum Nr. 185, 1 Robinie, Stammdurchmesser 35 cm
Baum Nr. 189, 1 Robinie, Stammdurchmesser 34 cm
Baum Nr. 190, 1 Robinie, Stammdurchmesser 34 cm
Baum Nr. 202, 1 Robinie, Stammdurchmesser 44 cm

14. Wilhelm-Michel-Straße

Baum Nr. 4, 1 Ahorn, Stammdurchmesser 46 cm

15. Orangerie, Orangeriegarten

Baum Nr. 95, 1 Linde, Stammdurchmesser 52 cm
Baum Nr. 122, 1 Kastanie, Stammdurchmesser 25 cm

16. Orangerie, Ruhe- und Lesegarten

Baum Nr. 12, 1 Ahorn, Stammdurchmesser 70 cm

17. Donnersbergring, Grünanlage

Baum Nr. 8, 1 Walnuss, Stammdurchmesser 38 cm

18. Eschollbrücker Straße, Grünanlage

Baum Nr. 6, 1 Ahorn, Stammdurchmesser 30 cm
Baum Nr. 46, 1 Buche, Stammdurchmesser 33 cm
Baum Nr. 48, 1 Buche, Stammdurchmesser 53 cm

19. Heidelberger Straße

Baum Nr. 60, 1 Birke, Stammdurchmesser 30 cm

20. Edisonstraße

Baum Nr. 17, 1 Buche, Stammdurchmesser 57 cm

21. Walther-Rathenau-Straße

Baum Nr. 24, 1 Robinie, Stammdurchmesser 28 cm
Baum Nr. 19, 1 Robinie, Stammdurchmesser 53 cm

22. Griesheimer Weg

Baum Nr. 4, 1 Sorbus, Stammdurchmesser 22 cm

23. Modaupromenade, Abschnitt 4

Baum Nr. 13, 1 Kirsche, Stammdurchmesser 40 cm

24. Schloßgartenplatz

Baum Nr. 28, 1 Baumhasel, Stammdurchmesser 39 cm

25. Koblenzer Straße, Spielplatz

Baum Nr. 20, 1 Kiefer, Stammdurchmesser 55 cm

26. Heinrich-Fuhr-Straße, Woogsdamm

Baum Nr. 27, 1 Ahorn, Stammdurchmesser 42 cm

27. Heinrichstraße

Baum Nr. 138 1 Platane, Stammdurchmesser 23 cm

28. Nieder-Ramstädter Straße, Parkplatz Böllenfalltorstadion

Baum Nr. 107, 1 Fichte, Stammdurchmesser 36 cm

29. Hobrechtstraße

Baum Nr. 27, 1 Birke, Stammdurchmesser 32 cm

30. Klausenburger Straße

Baum Nr. 35, 1 Eiche, Stammdurchmesser 40 cm

31. Ostpreußenstraße

Baum Nr. 1, 1 Robinie, Stammdurchmesser 50 cm

32. Reuterallee

Baum Nr. 41, 1 Robinie, Stammdurchmesser 52 cm

33. Pfungstädter Straße

Baum Nr. 57, 1 Linde, Stammdurchmesser 37 cm

34. Seeheimer Straße

Baum Nr. 31, 1 Eiche, Stammdurchmesser 25 cm
Baum Nr. 62, 1 Weide, Stammdurchmesser 32 cm
Baum Nr. 64, 1 Weide, Stammdurchmesser 35 cm

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , , ,