Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Menu
Kategorien
DarmstadtNews.de
Nachrichten aus Darmstadt und Umgebung
Impressum | Datenschutz
Anzeige

Kommunale Sportförderung auf hohem Niveau
27. Januar 2021 Sport

Auch und gerade in den Zeiten der Bekämpfung der Corona-Pandemie unterstützt die Wissenschaftsstadt Darmstadt ihre Sportvereine. Im vergangenen Jahr wurden im Rahmen der kommunalen Sportförderung rund 1,6 Millionen Euro an die Darmstädter Sportvereine ausgezahlt. Dies ist im Vergleich zu 2019 eine Steigerung um fast 40 Prozent. Legt man Zahlen aus dem Jahr 2011 zu Grunde, so hat sich hat sich die kommunale Sportförderung damit sogar verdoppelt.

Die größte Steigerung im Vergleich zu 2011 gab es im Bereich der Investitionskostenzuschüsse: Wurden 2011 noch rund 180.000 Euro ausgezahlt, waren es in 2020 rund 700.000 Euro. Auch die Jugendförderung wurde im gleichen Zeitraum von rund 100.000 Euro auf 225.000 Euro mehr als verdoppelt.

Im Rahmen der Investitionskostenzuschüsse wurden im vergangenen Jahr rund 26 investive Einzelmaßnahmen der Vereine unterstützt. Darunter sind Vorhaben wie Reparatur- und Modernisierungsarbeiten an Vereinsgebäuden (Dacharbeiten, Sanitäranlagen, Umkleiden), die Unterstützung beim Neubau einer Tennishalle, der Austausch von Sportgeräten oder die Sanierung von Rasenplätzen.

„Wir haben mit der Verdoppelung der Sportförderung insgesamt ein wichtiges Ziel für den Sportstandort Darmstadt erreicht“, so Stadtkämmerer André Schellenberg. „Durch die gezielte Erhöhung der Investitionszuschüsse bei Kooperationen von Vereinen bei Investitionen wird zudem ein noch größerer Mehrwert für alle erreicht.“

Bürgermeister und Sportdezernent Reißer stellt im Zusammenhang mit der kommunalen Sportförderung heraus: „Die Sportvereine leisten Vorbildliches in dieser schweren Zeit und müssen auf vieles verzichten. Klar, dass die Stadt gerade jetzt ein fester Partner für die Sportvereine und eine verlässliche Ansprechinstanz ist. Wir sehen gerade bei den Mitgliedsbestandsmeldungen, dass auch Sportvereine im vergangenen Jahr Mitgliederrückgänge zu verzeichnen haben.“

„Die Corona-Pandemie trifft die Sportvereine in unterschiedlicher Weise. Je länger die Pandemie noch andauert, desto größer werden aber die Auswirkungen sein. Ich hoffe daher sehr, dass die Entwicklung der Pandemie bald wieder einen geordneten Sportbetrieb ermöglicht“, so Reißer abschließend.

Als Vorsitzender des Sportausschusses des Hessischen Städtetages unterstreicht der Bürgermeister, dass es Aufgabe der Politik sein wird, auch die Langzeit-Auswirkungen der Corona-Pandemie und die den Sport betreffenden Nebenwirkungen genau zu betrachten. Ziel muss es sein, das herausragende Engagement der Sportvereine und den Wert der Vereine für das Gemeinwohl zu erhalten.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Werbung
***