Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Menu
Kategorien
DarmstadtNews.de
Nachrichten aus Darmstadt und Umgebung
Impressum | Datenschutz
Anzeige

Griesheim: Vier junge Männer nach verdächtigen Spendensammeln gestoppt – Wer wurde angesprochen und hat Geld gespendet?
27. Januar 2021 Polizei

Für den Fortgang von Ermittlungen, die im Zusammenhang mit dem Verdacht des illegalen Spendensammelns stehen, suchen die Kripobeamten von der Darmstädter Polizei Zeugen, die am Dienstag (26.01.21), auf dem Parkplatz eines Griesheimer Supermarktes in der Oberndorfer Straße von jungen Männern angesprochen und um Geld gebeten wurden.

Bei den jungen Männern handelt es sich um vier Tatverdächtige im Alter von 16 und 21 Jahren, die durch das Zeigen einer Spendenliste vom angeblichen „Landesverband für Behinderte und Taubstumme Kinder“ vorgaben, mit dem Einsammeln der Gelder beauftragt worden zu sein. Hierbei sollen die vier mehrere Passanten angesprochen und um Geld gebeten haben.

Weil sich das Quartett kurz nach 12 Uhr auffallend fluchtartig in einem silbernen BMW vom Parkplatz entfernte, hatte ein aufmerksamer Autofahrer aus Griesheim die Polizei informiert. Die alarmierten Beamten stoppten das Quartett in der Wilhelm-Leuschner-Straße und stellten kleinere Beträge Scheingeld sowie die irrtumserweckende Spendenliste sicher.

Da die Ermittler nicht ausschließen können, dass es im Zusammenhang mit dem Ansprechen der Supermarktkunden auch zu Diebstahlsdelikten gekommen sein könnte, suchen die Beamten weitere Zeugen des gestrigen Geschehens beziehungsweise mögliche Geschädigte. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151/9690 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen und der Einleitung eines Verfahrens wegen des Verdachts des Betruges wurden die Tatverdächtigen wieder entlassen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Werbung
***