Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Menu
Kategorien
DarmstadtNews.de
Nachrichten aus Darmstadt und Umgebung
Impressum | Datenschutz
Anzeige

Pilotprojekt: City-Tunnel Begrünung fertiggestellt
18. Dezember 2020 Umwelt

GrünNachdem im November 2020 die notwendigen Installationsarbeiten durchgeführt wurden, ist die vertikale Begrünung im City-Tunnel an der Tunneleinfahrt Wilhelminenstraße nun fertiggestellt worden. Die Begrünung, die sich über eine 4 mal 16 Meter große Wandfläche spannt, verfügt über ein automatisches Bewässerungs- sowie ein energiesparendes LED-Beleuchtungssystem und ist ein Pilotprojekt für innovative, vertikale Begrünungen.

„Wir wollen mit der City-Tunnel Begrünung zeigen, dass auch an besonderen oder extremen Standorten wie einem stark frequentierten Tunnel vertikale Begrünungsmaßnahmen möglich sind. Zudem wird die Begrünung Verkehrslärm reduzieren. Weiterhin bleibt unser vordringliches Ziel die Verkehrswende weg vom motorisierten Individualverkehr hin zum Umweltverbund – also zu Fuß, mit dem Rad oder ÖPNV – zu vollziehen. Ich bin sehr gespannt auf die Rückmeldungen aus der Bevölkerung auf diese außergewöhnliche, modellhafte Begrünung“, so Oberbürgermeister Jochen Partsch.

Neben dem Pilotcharakter für innovative Begrünungssysteme soll die City-Tunnel-Begrünung auch einen Nutzen für die Luftreinhaltung haben. Diese Wirkung wird im Rahmen einer längerfristig angelegten wissenschaftlichen Begleitung durch die Technische Universität Darmstadt untersucht, hierfür werden nach der Anwuchsphase voraussichtlich im Februar mehrere Messgeräte an der Begrünung installiert.

„Es wurden verschiedene luftschadstoffabsorbierende Pflanz- und Mooselemente mit Titandioxid beschichteten Platten kombiniert, um die Feinstaub- und Stickoxidbelastung im Citytunnel zu vermindern. Im Rahmen des Pilotprojektes soll zunächst wissenschaftlich begleitet festgestellt werden, welchen Beitrag diese spezielle Form der Begrünung zur Luftreinhaltung leisten kann, zudem wird die Begrünung und ein zukunftsweisendes Beispiel für die Umsetzung von Wandbegrünungen in schwierigen Umfeldern sein“, so Umweltdezernentin Babara Akdeniz.

Werbung
***