Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Krisenstab zur Covid-19-Pandemie: 25 neue Fälle am Montag – Inzidenz bei 128 – Einsatzbefehl zum Aufbau eines Impfzentrums eingetroffen – Einsatz der Bundeswehr im Gesundheitsamt soll verlängert werden | DarmstadtNews.de

Krisenstab zur Covid-19-Pandemie: 25 neue Fälle am Montag – Inzidenz bei 128 – Einsatzbefehl zum Aufbau eines Impfzentrums eingetroffen – Einsatz der Bundeswehr im Gesundheitsamt soll verlängert werden


23. November 2020 - 16:35 | von | Kategorie: Info |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

CoronavirusAus dem Covid-19-Krisenstab der Wissenschaftsstadt Darmstadt vom Montag, 23. November 2020, gibt es folgendes zu berichten:

Wie das Gesundheitsamt mitteilt, sind für die Wissenschaftsstadt Darmstadt für Montag 25 laborbestätigte Fälle von Covid-19 dazugekommen, so dass kumuliert nun 1857 laborbestätigte Fälle in Darmstadt registriert sind. Die Inzidenz liegt bei 128. Die Zahl der bestätigten Todesfälle beträgt 30. Der Einsatz der Bundeswehr soll verlängert werden. Dazu finden aktuell Gespräche statt.

Zum Thema Impfzentrum berichtet OB Jochen Partsch, dass der Einsatzbefehl des Landes zu dessen Aufbau heute bei der Feuerwehr eingegangen ist. Weitere Informationen zu Organisation und möglichen Liegenschaften folgen im Lauf der Woche. Laut Landesregierung sollen die Impfzentren spätestens am 11. Dezember 2020 fertig aufgebaut und einsatzbereit sein. Ziel sei es dann, in rund 250 Tagen 3,8 Millionen Menschen, also 60 Prozent der hessischen Bevölkerung zu impfen. Dabei werde mit hoher Wahrscheinlichkeit mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer gearbeitet. Um dieses Ziel zu erreichen, sollen etwa 1000 Personen pro Tag pro Impfzentrum geimpft werden.

Die Patientenzahlen in den Krankenhäusern sehen wie folgt aus: Auf Normal- und Intensivstation befinden sich im Klinikum Darmstadt 27 (11), im Elisabethenstift 24 (4) und im Alice-Hospital 7 (0).
In der Flüchtlingsunterkunft Otto-Röhm-Straße gibt es aktuell einen positiven Covid-19-Fall, erste Maßnahmen sind hier bereits eingeleitet und die betroffene Person in Quarantäne.
In den von Ausbrüchen betroffenen Alten- und Pflegeheimen Wohnpark Kranichstein und Fiedlersee haben weitere Testungen stattgefunden. Die Ergebnisse dieser Nachtestungen liegen noch nicht vor. Bereits am 13. November 2020 ist leider ein 66-jähriger Mann aus dem Altenpflegeheim am Fiedlersee im Klinikum Darmstadt verstorben, der dem Gesundheitsamt am Wochenende gemeldet wurde.

Der Krisenstab kommt am Mittwoch, 25. November 2020, zu seiner nächsten Sitzung zusammen.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , , ,