Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. 41-Jähriger verweigert Mund-Nasen-Bedeckung und gerät außer Rand und Band – Polizeibeamter wird bespuckt und im Gesicht getroffen | DarmstadtNews.de

41-Jähriger verweigert Mund-Nasen-Bedeckung und gerät außer Rand und Band – Polizeibeamter wird bespuckt und im Gesicht getroffen


19. November 2020 - 09:58 | von | Kategorie: Polizei |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

HandschellenEin 41 Jahre alter Mann mit Wohnsitz in Darmstadt ist am Mittwochnachmittag (18.11.20) in der Darmstädter Fußgängerzone ausgerastet.  Jetzt ermittelt die Polizei unter anderem wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Kurz nach 17 Uhr war der Mann in der Wilhelminenstraße aufgefallen, weil er die vorgeschriebene Mund-Nasen-Bedeckung nicht trug. Bei seiner anschließenden Kontrolle zeigte sich der 41-Jährige zunehmend aggressiv und verweigerte sich der wiederholten Aufforderung, den Gesichtsschutz zu tragen. Die Kontrolle mündete in seiner Festnahme, gegen die er sich vehement mit Tritten und Spucken wehrte. Dabei traf er einen Polizeibeamten im Gesicht und auf der Jacke. Der außer Rand und Band Geratene wurde zur Wache gebracht. Dort erfolgte die Anzeigenerstattung. Jetzt wird er sich in gleich mehreren Verfahren strafrechtlich verantworten müssen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: ,