Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Menu
Kategorien
DarmstadtNews.de
Nachrichten aus Darmstadt und Umgebung
Impressum | Datenschutz
Anzeige

Änderung der Verkehrsführung in der Moosbergstraße – Künftig „Verbot der Einfahrt“ im unteren westlichen Abschnitt ab Querung Brüder-Knauß-Straße
24. September 2020 Info

In der Moosbergstraße in Darmstadt wird im unteren Bereich in Kürze die Verkehrsführung geändert. Ab der Kreuzung Brüder-Knauß-Straße wird in der Moosbergstraße Richtung Heidelberger Straße ein „Verbot der Einfahrt mit Zusatzzeichen Radverkehr frei“ angeordnet.

„Die Moosbergstraße liegt in einer Tempo-30-Zone und ist eine Parallelstraße zur Landskronstraße. Da es an dem Knotenpunkt Landskronstraße / Heidelberger Straße im morgendlichen Berufsverkehr zu Rückstaubildungen kommt, wird die Moosbergstraße zur Umfahrung genutzt. An der Ausfahrt Moosbergstraße in die Heidelberger Straße wurde bei Verkehrsbeobachtungen festgestellt, dass nicht nur in Richtung Norden abgebogen wird, sondern vermehrt auch in Richtung Süden, um dann am Knotenpunkt Landskronstraße / Heidelberger Straße wieder in Fahrtrichtung Westen abzubiegen“, erläutert Oberbürgermeister und Verkehrsdezernent Jochen Partsch. „Dabei kam es nicht nur zu teils chaotischen Rückstausituationen in der Moosbergstraße, sondern auch zu gefährlichen Situationen für die Schülerinnen und Schüler, denn die Brüder-Knauß-Straße ist empfohlener Schulweg für die Bessunger Schule. Hinweise dazu kamen auch vermehrt von den Bewohnerinnen und Bewohnern des Quartiers. Deshalb bestand hier dringender Handlungsbedarf, dem wir nun mit einer guten und sicheren Lösung nachgekommen sind, denn die Verkehrssicherheit für die Schulkinder wird deutlich verbessert und gleichzeitig die Aufenthaltsqualität für die Bewohnerinnen und Bewohner im Sinne eines lebenswerten Quartiers gestärkt“, so Partsch weiter.

Um diesen Schleichverkehr durch die Tempo-30-Zone zu unterbinden, wird im unteren Abschnitt der Moosbergstraße die Einfahrt für Fahrzeuge von Ost nach West mittels Beschilderung unterbunden. Für Radfahrende wird weiterhin die Durchfahrt möglich sein.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Werbung
***