Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Bäder: Wissenschaftsstadt Darmstadt bietet zweites Zeitfenster im Arheilger Mühlchen an und erhöht Kontingent auf der Woogs-Insel – Öffnung des Großen Beckens im Mühltalbad verzögert sich um einige Tage | DarmstadtNews.de

Bäder: Wissenschaftsstadt Darmstadt bietet zweites Zeitfenster im Arheilger Mühlchen an und erhöht Kontingent auf der Woogs-Insel – Öffnung des Großen Beckens im Mühltalbad verzögert sich um einige Tage


4. Juli 2020 - 16:29 | von | Kategorie: Info |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Mit Beginn der Sommerferien bietet der Eigenbetrieb Bäder im Arheilger Mühlchen ein zweites Zeitfenster vormittags an, zudem wird das Zeitfenster am Nachmittag um eine Stunde verlängert. Zwischen den Zeitfenstern findet eine zusätzliche Reinigung statt. Somit können ab Sonntag, 5. Juli 2020, für folgende Zeitfenster im Arheilger Mühlchen Online-Tickets erworben werden:

8:30 Uhr – 13:30 Uhr – 5 Stunden
14:30 Uhr – 19:30 Uhr – 5 Stunden

Im Woog bleibt es bei den drei Zeitfenstern, lediglich das zweite Zeitfenster wird – aufgrund der gleichzeitigen Verkürzung der Schließzeiten – verlängert:

8:00 Uhr – 10:00 Uhr – 2 Stunden
10:45 Uhr – 14:45 Uhr – 4 Stunden
15:30 Uhr – 19:30 Uhr – 4 Stunden

Nachdem im Familienbad das Kontingent auf 150 Badegäste hochgesetzt wurde, wird nun auch auf der Woogs-Insel ein höheres Kontingent mit 400 Tickets angeboten.

Eine weitere Ausweitung wird es nur geben können, so Bürgermeister Rafael Reißer, wenn die Badegäste auch Abstands- und Verhaltensregeln konsequent einhalten. Leider war dies – trotz Ansprache durch die Badeaufsicht – nicht immer der Fall.

Die Arbeiten am Eberstädter Freibad dauern leider noch ein wenig länger an. Die Abdichtung der Fenster des Mühltalbades gestaltet sich komplizierter, als vorherzusehen war. Beim Einlassen des Wassers in das Becken hat sich gezeigt, dass zwar die Stahlplatte und ihre Ränder dicht sind, jedoch die Bereiche im direkten Anschluss nicht. Im Gegensatz zur normalen Saisonvorbereitung war das Becken im Zuge der Reparaturarbeiten in diesem Jahr längere Zeit ohne Wasser. Dies hat die Schäden an Fliesen und Beckenabdichtung vor allem um die kritischen Fenster verstärkt. Eine Lösung des Gesamtproblems wird erst mit der Gesamtsanierung des Mühltalbades erfolgen können, da zunächst die gesamten Fliesen entfernt und eine Betonsanierung des Beckens durchgeführt werden müsste. Derzeit kann nur auf der Fliesenoberfläche eine Abdichtungslage aufgebracht werden, um einen Betrieb des Bads im Sommer zu ermöglichen. Ob die Versuche der Abdichtung erfolgreich sind, wird sich Mitte der kommenden Woche im Zuge der Befüllung des Beckens zeigen.

Daher wird der Eigenbetrieb Bäder ab Sonntag, 5. Juli 2020, zunächst lediglich das Kinderbecken in Betrieb nehmen, um zumindest Familien mit kleinen Kindern ein Angebot zu unterbreiten. Der Beckenbereich des großen Beckens und der Sprungturm bleiben gesperrt.

Um möglichst vielen Kindern den Zugang zu ermöglichen, werden zunächst drei Zeitfenster mit jeweils 3 Stunden Aufenthalt angeboten. Das Kontingent liegt bei:

8:30 Uhr – 11:30 Uhr – 3 Stunden
12:15 Uhr – 15:15 Uhr – 3 Stunden
16:00 Uhr – 19:00 Uhr – 3 Stunden

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , ,