Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Zivilfahnder führen Kontrollen zur Bekämpfung der Straßenkriminalität durch | DarmstadtNews.de

Zivilfahnder führen Kontrollen zur Bekämpfung der Straßenkriminalität durch


24. Juni 2020 - 15:51 | von | Kategorie: Polizei |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

PolizeiZivilfahnder der Polizeidirektion Darmstadt-Dieburg führten am Dienstagmittag (23.06.20) mehrere Kontrollen in der Darmstädter Innenstadt durch. Dabei stellten sie unter anderem Rauschgift sicher und leiteten mehrere Ermittlungsverfahren ein.

Bei den Kontrollen standen besonders öffentliche Plätze und Grünanlagen im Fokus der Beamten. Im Prinz-Emil-Garten wurden sie auf einen polizeibekannten Mann aufmerksam, der sich einen Joint drehte. Bei der im Anschluss durchgeführten Kontrolle und Durchsuchung stellten die Ordnungshüter dann Kleinstmengen Marihuana sowie zwei weiße Tabletten bei einem 32 Jahre alten Begleiter sicher. Ob es sich bei den Tabletten auch um Drogen handelt, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen. Das Rauschgift wurde sichergestellt und Anzeige erstattet.

An der alten Stadtmauer nahmen die Zivilfahnder einen 17-Jährigen wegen des Verdachts des Rauschgifthandels fest. Im Rahmen der Durchsuchung fanden sie bei ihm eine Feinwaage und rund 8 Gramm Marihuana. Es folgte eine Wohnungsdurchsuchung sowie die Einleitung eines Verfahrens gegen den jungen Mann.

Mehrere Tabletten stellten die Zivilpolizisten bei der Überprüfung zweier Frauen sicher. Die wegen Drogendelikten bereits hinreichend polizeibekannten 49- und 51-Jährigen wurden im Herrngarten kontrolliert. Ermittlungen ergaben, dass die Ältere die rezeptpflichtigen Medikamente illegal erworben hatte. Die 19 Tabletten kamen deshalb in amtliche Verwahrung.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , ,