Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Covid-19-Krisenstab der Wissenschaftsstadt Darmstadt beschäftigt sich mit Testungen in Altenheimen sowie Wiedereröffnung von Spielplätzen, Kultureinrichtungen und dem Vivarium | DarmstadtNews.de

Covid-19-Krisenstab der Wissenschaftsstadt Darmstadt beschäftigt sich mit Testungen in Altenheimen sowie Wiedereröffnung von Spielplätzen, Kultureinrichtungen und dem Vivarium


4. Mai 2020 - 14:14 | von | Kategorie: Info |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Der Covid-19-Krisenstab der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat sich in seiner Sitzung vom Montag, 4. Mai 2020, noch einmal mit der Situation in den besonders von Covid-19 betroffenen Darmstädter Altenheimen und den weiteren vom Land beschlossenen Lockerungen betreffend Spielplätze, Kultureinrichtungen und dem Vivarium beschäftigt. Wie das Gesundheitsamt berichtet, erbrachten die groß angelegten Testungen in den beiden Einrichtungen St. Josef und Aliceheim lediglich eine weitere Neuerkrankung in St. Josef. Auch im Aliceheim ist die Zahl der Erkrankten rückläufig.

Für das gesamte Stadtgebiet gab es bis Sonntagabend (03.05.20) 5 neue laborbestätigte Fälle von Covid-19. Damit erhöht sich die Zahl auf kumuliert 197 Fälle von Covid-19 in Darmstadt. Die Zahl der Genesenen erhöhte sich auf insgesamt 120 Personen. Wie in Hessen insgesamt, so ist auch die Anzahl der Neuerkrankungen in Darmstadt rückläufig. Leider muss jedoch ein neuer Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 berichtet werden: Am Sonntag ist eine 97-jährige ehemalige Bewohnerin des Alice Pflegeheims verstorben.

Die Darmstädter Kliniken bereiten sich aktuell auf die Wiederaufnahme von elektiven Eingriffen vor. Hier laufen die Planungen auf Hochtouren. Noch fehlt allerdings eine endgültige Ankündigung des Landes Hessen. Unterdessen waren die rettungsdienstlichen Zahlen über das Wochenende stabil niedrig.

Bei den Spielplätzen werden am Montag (04.05.20) die Hinweisschilder bezüglich Hygiene- und Abstandsregelungen angebracht und die Flatterbänder entfernt. Der Krisenstab appelliert noch einmal an die Eltern, hier bitte verantwortungsvoll und sorgsam mit der Situation umzugehen und auch noch einmal besondere Rücksicht auf die anderen Nutzerinnen und Nutzer der Spielplätze zu nehmen.

Darmstadt-Marketing berichtet für das vergangene Wochenende von einer Zunahme der Menschen, die wieder die Einkaufsangebote in der Darmstädter Innenstadt nutzen. Hier sei eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Wochenende davor zu beobachten gewesen.

Die Darmstädter Kultureinrichtungen unterdessen bereiten derzeit alles für die Öffnung in der kommenden Woche vor. Ab Dienstag, 12. Mai 2020, werden die ersten Einrichtungen wieder geöffnet haben.

Der Darmstädter Zoo Vivarium öffnet bereits am Dienstag (05.05.20) unter strengen Auflagen wieder seine Pforten. Hier befindet man sich in letzten Abstimmungen der Planungen.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , ,