Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Fuß- und Radbrücken in der Blumenstraße werden neu gebaut | DarmstadtNews.de

Fuß- und Radbrücken in der Blumenstraße werden neu gebaut


11. März 2020 - 15:56 | von | Kategorie: Verkehr |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Geh- und RadwegIn der Eberstädter Blumenstraße werden neue Brücken über die Modau und den Mühlgraben gebaut. Dies hat der Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. „Die beiden Brücken sind Bindeglieder in einer wichtigen Fuß- und Radwege-Verbindung, die auch Bezüge über den Ort hinaus herstellt. Zugleich sind sie Teil der beliebten Modaupromenade“, erklärt Oberbürgermeister Jochen Partsch. „Deshalb haben die Eberstädter zu Recht immer wieder auf ihre Wiederherstellung gedrungen.“

Die Brücken hatten im Dezember 2018 gesperrt werden müssen, nachdem ihre Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet war. Dem waren mehrere Jahre der Diskussion und Planung vorausgegangen. Bereits 2013 hatte sich die Stadtverordnetenversammlung mit dem Projekt befasst, die Ausführung wurde aber zunächst wegen anderer Prioritäten zurückgestellt.  Verzögernd wirkte sich auch die Dauer des Wasserrechtsverfahrens aus, das von Februar 2017 bis Mai 2019 geführt wurde. „Mit Blick auf die Bedeutung der Wegeverbindung hatten wir geprüft, ob für die Zeit bis zum Neubau eine provisorische Instandsetzung der Brücken möglich ist“, sagte OB Partsch. Die Schäden an den Widerlagern waren dafür jedoch zu gravierend.“

Die beiden Brücken, die nun ersetzt werden, waren über 50 Jahre alt. Die neue Brücke über die Modau wird nun als offenes rahmenartiges Stahlbetonbauwerk errichtet, die sich in einer Weite von 8,90 Meter über das Flüsschen spannt. Ein 1,30 Meter hohes Füllstabgeländer geleitet die Passanten sicher ans andere Ufer. Ähnlich wird die Brücke über den Mühlgraben gestaltet. Die Kosten für den Neubau der beiden Brücken betragen rund 610 000 Euro. Die Arbeiten sollen Ende 2020 zu beginnen. Die Bauzeit beträgt voraussichtlich sechs Monate.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , ,