Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Menu
Kategorien
DarmstadtNews.de
Nachrichten aus Darmstadt und Umgebung
Impressum | Datenschutz
Anzeige

Förderkreis Hochzeitsturm vergibt viertes „Turmschreiber“-Stipendium an den Schauspieler, Sprecher und Musiker Walter Renneisen
4. März 2020 Kultur

Walter Renneisen ist der vierte Darmstädter Turmschreiber. Oberbürgermeister Jochen Partsch stellte den Schauspieler, Sprecher und Musiker am Mittwoch (4. März 2020) im Hochzeitsturm vor – dem Ort von Renneisens künftiger Wirkungsstätte. Das symbolische Amt des Turmschreibers wird seit 2013 vom Förderkreis Hochzeitsturm vergeben; Renneisen wird es zwölf Monate lang innehaben und wird am 7. April 2020 unter dem Motto „Aus dem Kerl wird nie was!“ mit seinen Lesungen im Hochzeitsturm beginnen.

Als erster Turmschreiber war 2013 der Darmstädter Redakteur und Autor Paul Hermann Gruner gekürt worden; ihm folgte 2015 die Schriftstellerin Katja Behrens und 2017 der Autor Hans Zippert nach. Das Turmschreiberamt wird alle zwei Jahre vergeben und ist mit 5000 Euro dotiert. Arbeitsaufträge an den Stipendiaten sind damit nicht verbunden, eine literarische Verarbeitung des Hochzeitsturms – der von Joseph Maria Olbrich entworfenen Stadtkrone – ist jedoch erwünscht. Teil der Amtsausübung sind zudem regelmäßige öffentliche Lesungen im Trauzimmer des Hochzeitsturms. Diese Lesungen stellt der Turmschreiber thematisch nach eigenem Gusto zusammen. Den Abschluss des Stipendiums soll die Herausgabe einer Buchpublikation bilden.

„Walter Renneisen bringt durch seine Profession als Schauspieler neue Aspekte der Sprachverwendung und damit auch neue Impulse mit in das Amt des Darmstädter Turmschreibers“, sagte Oberbürgermeister Partsch bei der Vorstellung. „Durch seine langjährige Erfahrung auf unzähligen Bühnen ist er prädestiniert, die Darmstädterinnen und Darmstädter anspruchsvoll und mit Witz und Ironie durch seine Lesungen zu geleiten. Ich freue mich auf spannende Abende in feierlichem Rahmen.“

Walter Renneisen, 1940 in Mainz geboren und in Raunheim aufgewachsen, steht seit über 50 Jahren auf der Bühne: Als Rockmusiker, als Schauspieler und Sänger. Er ist Film- und Fernsehschauspieler, Hörspielsprecher und Publikumsliebling. Zudem hat er ein Tourneetheater gegründet mit dem er durch die Lande zieht und seine eigenen Stücke und Lesungen aufführt, einen Verlag in dem er seine CDs und Bücher veröffentlicht. Zuletzt wurde Renneisen mit dem Darmstädter Preis für Maulkunst & Lebensart „DER SPIRWES“ ausgezeichnet. 2016 wurde ihm der Rheingauer Musik Preis für sein Lebenswerk sowie die Ehrenspange der Stadt Bensheim verliehen. Zuvor erhielt er 2014 sogar das Bundesverdienstkreuz am Bande. Er war bereits Botschafter der Bergstraße 2008, erhielt 2005 den Sonderpreis Inthega und 2004 den Hessischen Verdienstorden. 1995 wurde er mit dem Adolf Grimme Preis und 1985 mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden ausgezeichnet. Für seine Lesungen „Aus dem Kerl wird nie was“ hat er eine Rückschau auf sein Leben literarisch zusammengestellt.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Werbung
***